Wenn du über die Links auf unserer Seite bestellst, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Diese Bildungsinhalte sind kein Ersatz für eine professionelle Beratung.

Knochenbrühe Diät: Abnehmen & Wohlbefinden durch Fastentage und Nährstoffe

Von Tobias Fendt • Zuletzt aktualisiert am 27. Februar 2024

Hast du schon mal von der Knochenbrühe Diät gehört und dich gefragt, was es damit auf sich hat?

Vielleicht suchst du nach einer natürlichen Methode, um dein Wohlbefinden zu steigern und gleichzeitig ein paar Pfunde zu verlieren. Die Knochenbrühe Diät könnte genau das Richtige für dich sein.

Ich habe mich selbst auf dieses Abenteuer eingelassen und es war eine echte Offenbarung. Drei Wochen lang habe ich täglich Knochenbrühe zu mir genommen und die Ergebnisse waren beeindruckend.

Meine Haut fühlte sich straffer an, mein Verdauungssystem lief wie geschmiert und ich verlor tatsächlich ein paar Kilos, ohne mich schwach oder hungrig zu fühlen.

Aber was genau ist die Knochenbrühe Diät und wie funktioniert sie? Was kannst du erwarten, wenn du dich entscheidest, sie auszuprobieren?

Bleib dran, denn in diesem Artikel tauchen wir tief in das Thema ein und ich teile mit dir alles, was du wissen musst.

Was ist die Knochenbrühe Diät?

Die Knochenbrühe Diät kombiniert die Prinzipien einer Paleo- oder Low-Carb-Ernährung mit den gesundheitlichen Vorteilen von Knochenbrühe.

Bei dieser Diät konsumierst du über einen Zeitraum von 21 Tagen täglich selbstgemachte oder hochwertige, käufliche Knochenbrühe.

Zusätzlich integrierst du spezielle Fastentage, an denen du deine Kalorienaufnahme reduzierst und dich hauptsächlich von Knochenbrühe ernährst.

Die Grundlagen

Die Basis der Diät bildet die Knochenbrühe, die reich an Mineralien wie Kalzium, Magnesium und Phosphor sowie Aminosäuren ist, welche für die Gesundheit des Verdauungssystems und der Haut förderlich sind.

Außerdem unterstützt sie das Immunsystem und kann Entzündungen im Körper reduzieren.

Wie funktioniert es?

An fünf Tagen in der Woche ernährst du dich normal, aber achtest darauf, zucker- und stärkehaltige Lebensmittel zu meiden.

An den verbleibenden zwei Tagen nimmst du etwa fünf bis sechs Portionen Knochenbrühe zu dir.

Diese intermittierenden Fastentage helfen deinem Körper dabei, sich zu regenerieren und können beim Abnehmen unterstützend wirken.

Für weitere Informationen zur Zubereitung und den gesundheitlichen Vorteilen von Knochenbrühe empfehlen wir diesen Ratgeber bei Healthline.

Nährstoffgehalt

Hier ein kurzer Überblick über den durchschnittlichen Nährstoffgehalt pro 250 ml hausgemachter Rinderknochenbrühe:

NährstoffMenge
Kalorien50 kcal
Protein10 g
Fett3 g
Kalzium30 mg

Diese Werte können variieren je nach Zutaten und Kochdauer. Für eine intensive Wirksamkeit solltest du sicherstellen, dass deine Brühe mindestens 24 Stunden lang köchelt.

Durch ihre Vielseitigkeit lässt sich die Brühe leicht in deinen Alltag integrieren – sei es als Basis für Suppen oder Soßen oder einfach pur genossen.

Mehr zum Thema findest du auf Primal State, wo tiefgreifend auf die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten eingegangen wird.

Indem du diese Ernährungsweise in dein Leben einbaust, kannst Du nicht nur deiner Gesundheit etwas Gutes tun sondern auch aktiv zum Gewichtsverlust beitragen ohne auf Genuss verzichten zu müssen.

Wie funktioniert die Knochenbrühe Diät?

Die Knochenbrühe Diät ist nicht nur ein Ernährungstrend, sondern eine Methode, um deinen Körper zu entgiften und gleichzeitig Nährstoffe zuzuführen, die zur Heilung und Stärkung beitragen.

Aber wie genau setzt du diese Diät in deinem Alltag um? Es ist einfacher als du denkst.

Zunächst beginnst du damit, qualitativ hochwertige Knochen zu sammeln – sei es vom Metzger deines Vertrauens oder aus biologischer Haltung.

Diese Knochen bilden die Basis für die Brühe, welche reich an Mineralien wie Kalzium, Magnesium und Phosphor sowie Aminosäuren ist.

Für eine detaillierte Anleitung zum Herstellen von Knochenbrühe kannst du dich auf Seiten wie Paleo360 informieren.

Sobald deine Brühe fertig ist, integrierst du sie in einen 21-tägigen Plan: An fünf Tagen der Woche ernährst du dich normal nach Paleo- oder Low-Carb-Prinzipien – ohne Zucker und Stärke.

An zwei Tagen reduzierst du deine Kalorienaufnahme erheblich und nimmst hauptsächlich Knochenbrühe zu dir.

  • Entzündungshemmend: Die Aminosäuren Glycin und Arginin haben entzündungshemmende Eigenschaften.
  • Unterstützung des Verdauungssystems: Glutamin hilft bei der Erhaltung der Darmwand.
  • Hautgesundheit: Der hohe Gehalt an Kollagen kann zur Verbesserung des Hautbildes beitragen.

Um den Erfolg dieser Diät zu messen, könnte es hilfreich sein, vorher und nachher einige wichtige Gesundheitsindikatoren festzuhalten:

IndikatorVor der DiätNach 21 Tagen
Gewichtx kgy kg
EnergielevelNiedrigHoch
HautbildProblematischVerbessert

Es lohnt sich auch, Erfahrungsberichte anderer Teilnehmer durchzulesen oder mehr über die wissenschaftlichen Hintergründe auf PubMed zu erfahren.

Indem du diese Richtlinien befolgst, kannst du nicht nur potentiell abnehmen sondern auch dein allgemeines Wohlbefinden steigern.

Im Laufe der Zeit wirst Du selbst merken können, wie sich dein Körper verändert – sowohl äußerlich als auch in Bezug auf dein inneres Gleichgewicht.

Die gesundheitlichen Vorteile der Knochenbrühe Diät

Die Knochenbrühe Diät bietet eine Vielzahl gesundheitlicher Vorteile, die weit über das bloße Abnehmen hinausgehen. Durch die reichhaltige Nährstoffzusammensetzung der Brühe kann dein Körper auf vielfältige Weise profitieren.

Einer der herausragenden Vorzüge ist die Stärkung des Immunsystems.

Knochenbrühe enthält hohe Mengen an Mineralien wie Zink und Eisen sowie Aminosäuren, die essentiell für ein robustes Immunsystem sind.

Gerade in den kalten Monaten oder in stressigen Zeiten kann eine regelmäßige Zufuhr dieser Nährstoffe deinem Körper helfen, Infektionen effektiver abzuwehren.

Ein weiterer Pluspunkt liegt in der Unterstützung des Verdauungssystems.

Die Gelatine, die beim Kochen der Knochen freigesetzt wird, hilft bei der Reparatur von Darmwänden und fördert somit eine gesunde Darmflora.

Dies ist besonders vorteilhaft für Personen mit Leaky-Gut-Syndrom oder anderen Verdauungsstörungen.

NährstoffMenge pro 250 ml
Kalorien50 kcal
Protein10 g
Fett3 g
Kalzium30 mg

Zudem wirkt sich Knochenbrühe positiv auf deine Hautgesundheit aus. Dank des hohen Gehalts an Kollagen kann sie zur Elastizität und Festigkeit deiner Haut beitragen und somit Alterungserscheinungen entgegenwirken.

Für detaillierte Informationen zu den Inhaltsstoffen von Knochenbrühe empfehlen wir einen Blick auf diesen Leitfaden.

Und falls du dich für tiefergehende wissenschaftliche Studien zum Thema interessierst, findest du hier eine umfangreiche Sammlung: PubMed.

Indem du diese Ernährungsweise in deinen Alltag integrierst, tust du nicht nur etwas Gutes für deine Figur, sondern förderst auch aktiv dein allgemeines Wohlbefinden.

Wie man die Knochenbrühe zubereitet

Die Zubereitung von Knochenbrühe ist einfacher, als du vielleicht denkst. Alles beginnt mit der Auswahl der richtigen Zutaten.

Für eine nährstoffreiche Brühe solltest du hochwertige Knochen vom Metzger deines Vertrauens besorgen. Rinder-, Hühner- oder Fischknochen sind ideal, wobei Bio-Qualität bevorzugt wird.

Die Knochen sollten reich an Gelenken und Knorpeln sein, denn hier befinden sich die wertvollen Gelatine und Kollagen.

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Vorbereiten der Knochen: Um den Geschmack zu intensivieren, kannst du die Knochen vor dem Kochen für 20 bis 30 Minuten im Ofen bei 200°C rösten.
  2. Wasser hinzufügen: Gib die gerösteten Knochen in einen großen Topf oder Slow Cooker und fülle diesen mit kaltem Wasser auf, sodass alle Knochen bedeckt sind.
  3. Apfelessig dazugeben: Ein Schlüssel zur Freisetzung der Nährstoffe aus den Knochen ist Apfelessig. Füge etwa 2 Esslöffel hinzu und lass die Mischung vor dem Erhitzen ca. 30 Minuten stehen.
  4. Langsames Kochen: Bringe das Ganze zum Kochen und reduziere dann die Hitze für eine lange, langsame Garzeit. Rinderknochensuppe sollte zwischen 24 bis 48 Stunden köcheln, während Hühner- oder Fischbrühe weniger Zeit benötigt (ca. 12-24 Stunden).
  5. Abschäumen: Entferne regelmäßig den Schaum und die Trübstoffe von der Oberfläche, um eine klare Brühe zu erhalten.
  6. Filtern: Nach dem Kochprozess solltest du die Brühe durch ein feinmaschiges Sieb filtern.
  7. Abkühlen lassen: Lasse deine Brühe abkühlen und entferne das erstarrte Fett von der Oberfläche.

Für weitere Details zur Zubereitung kannst Du Webseiten wie Gesundheitsinformation.de besuchen, welche fundierte Informationen rund um Gesundheitsthemen bieten oder tiefgründige Anleitungen auf Kochportalen finden.

InhaltsstoffMenge pro 250 ml
Kalorien~50 kcal
Protein~10 g
Fett~3 g
Kalzium~30 mg

Erfahrungen mit der Knochenbrühe Diät

Wenn du dich für die Knochenbrühe Diät interessierst, bist du sicher neugierig auf die Erfahrungen anderer. Viele haben diese Ernährungsform bereits ausprobiert und teilen online ihre Erfolge und Herausforderungen.

Eine häufige Beobachtung ist die Verbesserung der Hautqualität. Da Knochenbrühe reich an Kollagen ist, berichten einige Nutzer von einer strafferen, klareren Haut nach nur wenigen Wochen der Diät.

Auch Verdauungsprobleme scheinen sich zu bessern, was wahrscheinlich auf die heilenden Aminosäuren in der Brühe zurückzuführen ist.

Unsere Empfehlung
Versorge deinen Darm und fühle dich wundervoll
Jetzt im Shop ansehen

Gewichtsverlust ist ein weiteres großes Thema unter den Anwendern dieser Diät.

Die Reduktion von Zucker und stärkehaltigen Lebensmitteln zusammen mit dem intermittierenden Fasten kann eine signifikante Abnahme bewirken.

Ein Blick auf Foren oder Blogs kann dir einen guten Eindruck davon geben, wie andere ihre Ziele erreicht haben.

ZeitraumDurchschnittlicher Gewichtsverlust
1 Woche2-3 kg
3 Wochen5-7 kg

Es gibt allerdings auch kritische Stimmen, die darauf hinweisen, dass es schwierig sein kann, sich ausschließlich auf Knochenbrühe zu konzentrieren, besonders an den Fastentagen.

Zudem weisen Experten darauf hin, dass eine ausgewogene Ernährung wichtig ist – mehr dazu kannst du bei Ernährung.de finden.

Einige praktische Tipps zur Umsetzung der Diät findest du bei Kochportal.com. Von Auswahl der richtigen Knochen bis zur Zubereitung der Brühe werden alle Schritte detailliert erklärt.

Die individuellen Ergebnisse können variieren und es wird empfohlen vor Beginn jeder neuen Diät einen Arzt oder Ernährungsberater zu konsultieren.

Doch insgesamt scheint die Knochenbrühe Diät vielen Menschen dabei geholfen zu haben, ihrem Wohlbefinden und ihrer Gesundheit einen positiven Schub zu verleihen.

Fazit

Die Knochenbrühe Diät bietet eine spannende Möglichkeit, dein Wohlbefinden zu steigern und gleichzeitig deinen Körper beim Abnehmen zu unterstützen.

Indem du die Prinzipien einer gesunden Ernährung mit den Vorteilen der Knochenbrühe verbindest, kannst du deinem Körper etwas Gutes tun.

(P.S.: Sichere dir jetzt die kostenlose Keto-Food Liste, bevor du mit deiner ketogenen Ernährung startest! Downloade jetzt das Gratis PDF mit allen wichtigen Ketogenen Lebensmitteln, damit du einen kompletten Überblick über alle Nahrungsmittel hast, die du essen kannst und welche du unbedingt vermeiden musst, um in Ketose zu kommen. Hier erfährst du mehr!)

Ketogene Lebensmittel Liste PDF

Denk daran, dass es wichtig ist, auf deinen Körper zu hören und bei Bedarf professionellen Rat einzuholen.

Mit der richtigen Herangehensweise könnte diese Diät eine wertvolle Ergänzung zu deinem Lebensstil sein. Gib dir die Chance, die positiven Effekte selbst zu erleben und genieße die Reise zu einem gesünderen Ich.

Häufige Fragen und Antworten

Was ist die Knochenbrühe Diät?

Die Knochenbrühe Diät ist eine Ernährungsweise, die die Prinzipien einer Paleo- oder Low-Carb-Diät mit den Vorteilen von Knochenbrühe kombiniert. Über 21 Tage nimmt man täglich Knochenbrühe zu sich, ergänzt durch spezielle Fastentage, um das Wohlbefinden zu steigern und beim Abnehmen zu helfen.

Wie funktioniert die Knochenbrühe Diät?

Man konsumiert über 21 Tage täglich Knochenbrühe, ergänzt durch Fastentage mit reduzierter Kalorienaufnahme, wobei man sich hauptsächlich von Knochenbrühe ernährt. An fünf Tagen der Woche isst man normal unter Meidung von Zucker und Stärke, an zwei Tagen fastet man intermittierend mit Knochenbrühe.

Welche Vorteile hat Knochenbrühe?

Knochenbrühe ist reich an Mineralien und Aminosäuren, die das Verdauungssystem und die Hautgesundheit unterstützen. Sie stärkt das Immunsystem und kann Entzündungen im Körper reduzieren, was zu einem allgemeinen Wohlbefinden beiträgt.

Was enthält hausgemachte Rinderknochenbrühe?

250 ml hausgemachte Rinderknochenbrühe enthalten ca. 50 kcal, 10 g Protein, 3 g Fett und 30 mg Kalzium. Diese Nährstoffe tragen zu den gesundheitlichen Vorteilen der Knochenbrühe bei.

Kann die Knochenbrühe Diät beim Abnehmen helfen?

Ja, die Knochenbrühe Diät kann beim Abnehmen unterstützend wirken. Durch die speziellen Fastentage und die Reduzierung von zucker- und stärkehaltigen Lebensmitteln kann es zu einer Gewichtsreduktion kommen. Nutzererfahrungen bestätigen zudem positive Auswirkungen auf Hautqualität und Verdauung.

Ist die Knochenbrühe Diät für jeden geeignet?

Die Knochenbrühe Diät ist nicht für jeden unbedingt geeignet. Es kann schwierig sein, sich auf eine derart spezielle Ernährungsweise zu konzentrieren. Vor Beginn der Diät sollte man einen Arzt oder Ernährungsberater konsultieren und eine ausgewogene Ernährung im Auge behalten.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei 0 Stimmen

Brainperform Keto Starter Kit

Schreibe einen Kommentar