Wenn du über die Links auf unserer Seite bestellst, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Diese Bildungsinhalte sind kein Ersatz für eine professionelle Beratung.

Keto Eis Rezepte: Low Carb Ice Cream ohne Kohlenhydrate selbermachen

Von Tobias Fendt • Zuletzt aktualisiert am 18. Februar 2024

Stell dir vor, du genießt ein cremiges Eis, das nicht nur köstlich schmeckt, sondern auch deinem Keto-Lebensstil entspricht.

Klingt zu gut, um wahr zu sein? Ist es aber nicht! Mit den richtigen Zutaten und ein paar Tricks kannst du dir diesen Traum leicht erfüllen.

Ich hab’s selbst ausprobiert und war überrascht, wie einfach es war, Keto-Eis zuhause zu machen.

An einem heißen Sommertag hab ich mich an ein Rezept mit Kokosmilch und Erdbeeren gewagt – das Ergebnis war so erfrischend und befriedigend, dass ich seitdem regelmäßig experimentiere.

Bist du bereit, in die Welt des selbstgemachten Keto-Eises einzutauchen und zu erfahren, wie du diese süße Versuchung ganz ohne Schuldgefühle genießen kannst?

Welches Rezept wird wohl dein Favorit werden?

Was ist die ketogene Ernährung?

Die ketogene Ernährung ist eine Ernährungsform, die auf kohlenhydratarme und fettreiche Lebensmittel setzt. Dein Ziel ist es, deinen Körper in einen Zustand der Ketose zu bringen.

In dieser Phase nutzt der Körper Fett anstelle von Kohlenhydraten als Hauptenergiequelle. Das führt oft zu einem effektiven Gewichtsverlust.

Schlüsselkomponenten der Keto-Diät

Bei der Keto-Diät konzentrierst du dich auf ketogene Lebensmittel, also Nahrungsmittel, die reich an gesunden Fetten sind und wenig bis gar keine Kohlenhydrate enthalten.

Zu den Grundnahrungsmitteln gehören:

  • Fleisch
  • Fetter Fisch
  • Eier
  • Käse
  • Nüsse und Samen
  • Öle wie Kokos- oder Olivenöl
  • Blattgemüse und andere Lebensmittel ohne Kohlenhydrate

Es ist entscheidend, dass du eine ausreichende Menge an Proteinen zu dir nimmst und gleichzeitig die Kohlenhydratzufuhr extrem einschränkst.

Umstellung auf die Keto-Diät

Der Übergang zu einer ketogenen Diät erfordert eine Anpassungsphase. Dein Körper muss sich daran gewöhnen, Fett anstelle von Kohlenhydraten zu verbrennen.

Es kann zu Beginn zu Symptomen wie Müdigkeit oder Kopfschmerzen kommen, die als „Keto-Flu“ bekannt sind.

Aber keine Sorge, mit der Zeit stellt sich dein Körper um und du wirst dich wahrscheinlich energiegeladener fühlen als zuvor.

Vermeidbare Fehler

Pass auf, dass du nicht den Fehler machst, die Zufuhr von Fett zu übertreiben und gleichzeitig zu wenig Proteine zu essen.

Auch ist es wichtig, auf eine ausgewogene Zufuhr von Mikronährstoffen zu achten, um Mangelerscheinungen zu vermeiden.

(HINWEIS: Du möchtest eine ketogene Ernährung beginnen? Downloade die kostenlose Ketogene Lebensmittel Liste als PDF, damit du einen kompletten Überblick über alle Nahrungsmittel hast, die du essen kannst und welche du unbedingt vermeiden musst, um in Ketose zu kommen. Hier erfährst du mehr!)

Ketogene Lebensmittel Liste PDF

Um sicherzustellen, dass du auf dem richtigen Weg bist, kannst du dich auf qualifizierten Ernährungswebseiten informieren oder einen Ernährungsberater zu Rate ziehen.

Im Grunde gilt bei der ketogenen Ernährung: Qualität statt Quantität. Achte darauf, dass du hochwertige Fette und kohlenhydratarme Lebensmittel auswählst und ein gesundes Gleichgewicht beibehältst.

Ernährungsplan und Makros

Um den Überblick über deine Nahrungsaufnahme zu behalten und sicherzustellen, dass du die richtige Menge an Makronährstoffen erhältst, kann ein Ernährungsplan sehr hilfreich sein.

Besuche für detaillierte Informationen über Keto-Makronährstoffe und Ernährungstabellen spezialisierte Seiten wie Keto-Rechner, die dir helfen können, deine persönlichen Ziele zu erreichen.

Keto ist nicht nur ein kurzfristiger Diätplan, sondern kann auch als langfristiger Lebensstil betrachtet werden.

Es ist wichtig, dass du dich mit dem Konzept vertraut machst und langsam beginnst, um deinen Erfolg zu maximieren und deinen Körper nicht zu überfordern.

Vorteile der ketogenen Ernährung

Bei der Umstellung auf die ketogene Ernährung wirst Du möglicherweise eine Reihe von Vorteilen feststellen, die weit über das einfache Abnehmen hinausgehen. Hier sind einige wichtige Aspekte, die Teil Deines neuen Lebensstils sein können.

Gewichtsverlust

Die ketogene Diät ist besonders bekannt für ihre Fähigkeit, beim Gewichtsverlust zu helfen. Durch die deutliche Reduktion der Kohlenhydrataufnahme zwingst Du Deinen Körper, in den Zustand der Ketose einzutreten.

In dieser Phase verbrennt der Körper Fett anstelle von Glukose zur Energiegewinnung, was häufig zu einem schnellen und deutlichen Gewichtsverlust führt.

Viele Lebensmittel ohne Kohlenhydrate passen perfekt in Deinen Speiseplan und unterstützen Dein Ziel.

Studien haben gezeigt, dass Menschen, die eine ketogene Diät befolgen, oft mehr Gewicht verlieren als jene, die eine fettarme Diät einhalten.

Einen tiefgehenden Einblick in wissenschaftliche Ergebnisse bietet beispielsweise die Webseite Nutrition & Metabolism.

Verbesserte mentale Klarheit

Nicht wenige Anwender berichten von einer verbesserten mentalen Klarheit und Konzentration nach der Umstellung auf eine ketogene Ernährung.

Mit der Reduktion von Zucker und anderen schnell verdaulichen Kohlenhydraten kann sich das Gehirn auf Fette und Ketone als Energiequellen einstellen, was zu einer gleichmäßigeren Energieversorgung führt.

Dies könnte hinsichtlich der geistigen Leistungsfähigkeit von Vorteil sein.

Diese vermehrte geistige Klarheit kann Dir im Alltag von großem Nutzen sein und fördert das Gefühl des Wohlbefindens.

Auf Plattformen wie PubMed kannst Du weiterführende Studien zu diesem Thema finden.

Erhöhte Energie

Du könntest auch eine Zunahme an Energie bemerken. Der Körper nutzt kohlenhydratarme Lebensmittel, um einen stabilen und dauerhaften Energiepegel aufrechtzuerhalten.

Während Zucker und andere Kohlenhydrate zu Energiespitzen und -tiefs führen können, ermöglicht die konstante Energieversorgung durch Fette und Ketone, dass Du dich den ganzen Tag über leistungsfähiger fühlst.

EnergiequelleVor der ketogenen DiätNach der ketogenen Diät
KohlenhydrateHoch (kurzfristig)Niedrig
FetteNiedrigHoch (langfristig)

Da Fett kaloriendichter ist, liefert es eine verlässlichere Energiequelle. Dies unterstützt Dich nicht nur bei Deinen täglichen Aktivitäten, sondern kann auch Deine körperliche Leistungsfähigkeit beim Sport verbessern.

Keto Eis Rezepte

Keto Eis Rezepte

Wenn du deine ketogene Ernährung mit etwas Süßem ergänzen möchtest, ohne die Vorgaben zu verletzen, sind selbstgemachte Keto Eis Rezepte die perfekte Wahl.

Sie sind nicht nur reich an guten Fetten, sondern auch frei von den üblichen Zuckern, die in herkömmlichem Eis zu finden sind.

Hier findest du einfache Rezepte für Schokoladen-, Vanille-, Erdbeer- und Zitroneneis, die dir helfen, kohlenhydratarme Lebensmittel auf erfrischende Weise zu genießen.

Schokoladeneis

Für ein cremiges Schokoladeneis benötigst du:

  • 200 ml Kokosmilch
  • 50 ml Sahne
  • 3 EL Kakaopulver, ungesüßt
  • Süßstoff nach Wahl (z.B. Stevia oder Erythrit)
  • 1 TL Vanilleextrakt

Schlage die Sahne steif und mische dann langsam die Kokosmilch und den Süßstoff bei. Gib das Kakaopulver und den Vanilleextrakt dazu und vermische es zu einer gleichmäßigen Masse.

Fülle die Mischung in eine Eismaschine oder einen geeigneten Behälter und friere sie für mehrere Stunden ein, bis das Eis die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Vanilleeis

Vanilleeis ist ein Klassiker unter den Eissorten und einfach zuzubereiten. Du brauchst:

  • 250 ml Schlagsahne
  • 6 Eigelb
  • Süßstoff nach Wahl
  • 2 TL Vanilleextrakt

Erhitze die Sahne in einem Topf auf dem Herd, aber lasse sie nicht kochen. Vermische in einer Schüssel die Eigelb und den Süßstoff, bis eine schaumige Masse entsteht.

Füge dann langsam die warme Sahne hinzu und rühre stetig. Gib die Vanille bei und lasse die Mischung abkühlen. Anschließend kommt sie in die Eismaschine oder in das Gefrierfach.

Erdbeereis

Für ein fruchtiges Erdbeereis ohne Zusatz von Zucker brauchst du:

  • 250 g Erdbeeren
  • 100 ml Schlagsahne
  • Süßstoff nach Wahl
  • Ein Spritzer Zitronensaft

Püriere die Erdbeeren zusammen mit dem Süßstoff und Zitronensaft. Schlage die Sahne steif und hebe sie unter das Erdbeerpüree.

Fülle alles in eine Eismaschine oder einen gefriergeeigneten Behälter und lass es gefrieren.

Zitroneneis

Zitroneneis ist erfrischend und belebend, besonders an heißen Tagen. Für die Zubereitung benötigst du:

  • 150 ml Zitronensaft (frisch gepresst)
  • 200 ml Wasser
  • 100 ml Sahne
  • Süßstoff nach Wahl

Mische den Zitronensaft mit Wasser und Süßstoff bis sich alles aufgelöst hat. Schlage dann die Sahne steif und hebe sie unter die Zitronenmischung.

Die fertige Masse gibst du in eine Eismaschine oder frierst sie in einem Behälter ein.

Wenn du mehr über ketogene Lebensmittel oder Lebensmittel ohne Kohlenhydrate erfahren möchtest, findest du auf dieser Webseite umfassende Informationen und weitere Rezeptideen für deine ketogene Diät.

Experimentiere mit verschiedenen Zutaten und finde deine Lieblingskombinationen von Keto Eis Rezepten.

Ein selbstgemachtes Eis gibt dir die Kontrolle über die Zutaten und du kannst sicherstellen, dass du im Rahmen deiner ketogenen Ernährung bleibst.

Unsere Empfehlung
Schneller in Ketose kommen & mehr Fett verbrennen
Jetzt im Shop ansehen

Bestandteile der Keto Eis Rezepte

Kokosmilch

Wenn du ketogenes Eis selbst herstellst, ist Kokosmilch ein wesentlicher Bestandteil. Sie ist eines der beliebtesten ketogene Lebensmittel und dient als Grundlage vieler kohlenhydratarmer Rezepte.

Im Vergleich zu normaler Milch hat sie einen höheren Fettgehalt und weniger Kohlenhydrate, was sie ideal für deine Keto Ernährung macht.

Kokosmilch liefert auch eine cremige Textur, die für Eis unabdingbar ist und es ermöglicht, auf den üblichen Zucker zu verzichten.

Du solltest darauf achten, ungesüßte Kokosmilch zu verwenden, um den Kohlenhydratgehalt niedrig zu halten.

Stevia

Stevia ist ein natürlicher Süßstoff, der aus der Pflanze Stevia rebaudiana gewonnen wird und ideal ist, um Lebensmittel ohne Kohlenhydrate zu süßen.

Für die Zubereitung von Keto Eis ist Stevia besonders geeignet, da es keine versteckten Zucker oder unnötige Kohlenhydrate enthält und deinem selbstgemachten Eis eine angenehme Süße verleiht, ohne deinen Blutzuckerspiegel zu beeinflussen.

Du kannst Stevia in flüssiger Form oder als Pulver kaufen, je nachdem, was dir für deine Rezepte am besten passt.

Kokosöl

Kokosöl ist ein weiterer wichtiger Bestandteil für die Herstellung von Keto Eis. Es ist nicht nur reich an mittelkettigen Triglyceriden (MCTs), sondern es unterstützt auch die ketogene Wirkung, indem es schnell in Ketone umgewandelt wird.

Dies versorgt dich mit Energie und hilft, den Fettstoffwechsel zu optimieren.

Das Öl sorgt außerdem dafür, dass dein Eis schön geschmeidig wird und verhindert die Bildung von Eiskristallen. Für optimale Ergebnisse solltest du kaltgepresstes, reines Kokosöl verwenden.

Avocado

Die Avocado ist eine Frucht, die sich hervorragend für kohlenhydratarme Lebensmittel eignet.

Aufgrund ihres hohen Fettgehalts und der minimalen Kohlenhydrate kannst du sie perfekt in Keto Eis Rezepten verwenden.

Avocados verleihen deinem Eis eine natürliche Cremigkeit und sind zudem reich an wichtigen Nährstoffen wie Kalium und Vitaminen.

Die geschmackliche Neutralität der Avocado macht sie zu einem exzellenten Zutatenbestandteil, dem du mit Kakao oder Beeren eine individuelle Note verleihen kannst.

Die oben genannten Zutaten sind elementar für die Zubereitung von Eiscreme, die nicht nur köstlich schmeckt, sondern auch im Einklang mit deiner ketogenen Ernährung steht.

Während du nach weiteren ketogenen Lebensmitteln suchst, die du in deine Ernährung integrieren kannst, schau dir unsere Sammlung leckerer Keto-Rezepte an, die du auf Keto-Welt finden kannst.

Dort findest du eine Fülle von Ressourcen und Tipps, um deine ketogene Reise erfolgreich zu gestalten.

Tipps zum Zubereiten von Keto Eis

Tipps zum Zubereiten von Keto Eis

Auswahl der richtigen Zutaten

Beim Zubereiten von ketogenem Eis ist die Auswahl der Zutaten entscheidend für den Geschmack und die Einhaltung der Diätvorgaben.

Achte darauf, Lebensmittel ohne Kohlenhydrate oder mit einem sehr geringen Anteil zu verwenden, um nicht aus der Ketose zu fallen.

Hier sind ein paar Tipps:

  • Verwende Mandelmilch oder Kokosmilch anstelle herkömmlicher Milchprodukte, um den Kohlenhydratgehalt zu minimieren.
  • Nussbuttern, wie Mandel- oder Haselnussbutter, können eine nahrhafte und geschmackvolle Basis bieten.
  • Für natürliche Süße ohne Zucker empfiehlt sich Stevia oder Erythrit als kohlenhydratarme Süßungsmittel.

Verwendung einer Eismaschine

Mit einer Eismaschine wird die Zubereitung deines Keto Eises zum Kinderspiel und das Ergebnis besonders cremig. So gehst du vor:

(P.S.: Sichere dir jetzt die kostenlose Keto-Food Liste, bevor du mit deiner ketogenen Ernährung startest! Downloade jetzt das Gratis PDF mit allen wichtigen Ketogenen Lebensmitteln, damit du einen kompletten Überblick über alle Nahrungsmittel hast, die du essen kannst und welche du unbedingt vermeiden musst, um in Ketose zu kommen. Hier erfährst du mehr!)

Ketogene Lebensmittel Liste PDF
  1. Bereite die Eisbasis vor und lass sie vollständig abkühlen – am besten über Nacht im Kühlschrank.
  2. Fülle die Basis in die vorgekühlte Eismaschine.
  3. Lass die Eismaschine so lange laufen, bis das Eis die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Dies dauert in der Regel etwa 20-40 Minuten.

Wenn du keine Eismaschine besitzt, kannst du das Eis auch in einem gefrierfesten Behälter einfrieren und alle 30 Minuten umrühren, um Eiskristalle zu vermeiden.

Alternativen zu herkömmlichen Zutaten

Man muss manchmal kreativ werden, um ketogene Lebensmittel in traditionelle Rezepte zu integrieren. Hier einige Ideen für Alternativen:

  • Chiasamen: Ein hervorragender Verdickungszutat und reich an wertvollen Omegafettsäuren.
  • Xanthan: Verwendet als Bindemittel, um eine cremigere Konsistenz zu erreichen.

Für diejenigen, die mehr über die Makronährstoffe und die Bedeutung für die ketogene Ernährung erfahren möchten, bietet diese Webseite einen hilfreichen Einblick.

Wer tiefer in die Themenbereiche von kohlenhydratarmen Lebensmitteln einsteigen möchte, findet auf diesem Portal zahlreiche Rezepte und nützliche Informationen.

Fazit

Jetzt bist du bestens gerüstet, um dein eigenes Keto-Eis zuhause zu zaubern! Denk daran, mit den empfohlenen Zutaten zu experimentieren und finde deine liebste Kombination.

Ob du nun eine Eismaschine verwendest oder die Zutaten von Hand mischst, das Ergebnis wird sicherlich deinen süßen Gelüsten gerecht – und das alles ohne deinen Ernährungsplan zu sprengen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen deiner kühlen Köstlichkeiten!

Häufig gestellte Fragen

Welche Milchalternativen eignen sich für Keto-Eis?

Mandel- oder Kokosmilch sind hervorragende Milchalternativen für die Zubereitung von Keto-Eis, da sie wenig Kohlenhydrate enthalten.

Welche Süßungsmittel kann ich für Keto-Eis verwenden?

Für Keto-Eis sind kohlenhydratarme Süßungsmittel wie Stevia oder Erythrit empfehlenswert, da sie den Blutzuckerspiegel nicht beeinflussen.

Ist eine Eismaschine für die Zubereitung von Keto-Eis notwendig?

Eine Eismaschine ist nicht zwingend notwendig, wird aber für eine cremigere Konsistenz empfohlen.

Kann ich auch andere Bindemittel außer Xanthan für Keto-Eis verwenden?

Ja, Chiasamen können als Alternative zu Xanthan als Bindemittel in Keto-Eis verwendet werden.

Wo finde ich weitere Informationen über Makronährstoffe und kohlenhydratarme Lebensmittel?

Weitere Informationen über Makronährstoffe und kohlenhydratarme Lebensmittel finden Sie auf der Webseite im Kontext des Artikels.

Durchschnittliche Bewertung 0 bei 0 Stimmen

Brainperform Keto Starter Kit