Wenn du über die Links auf unserer Seite bestellst, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Diese Bildungsinhalte sind kein Ersatz für eine professionelle Beratung.

Knochenbrühe: Wirkung und Vorteile von Bone Broth + Empfehlung

Von Tobias Fendt • Zuletzt aktualisiert am 1. Juni 2024

Knochenbrühe ist seit Jahrhunderten ein Grundnahrungsmittel in vielen Kulturen.

Sie wird hergestellt, indem Knochen, Fleisch und Gemüse mehrere Stunden lang gekocht werden, um die Nährstoffe und Mineralien aus den Zutaten zu extrahieren.

Diese nährstoffreiche Brühe wird für ihre vielen gesundheitlichen Vorteile gelobt, darunter die Verbesserung der Darmgesundheit, die Stärkung des Immunsystems und die Reduzierung von Entzündungen.

Was die Knochenbrühe von anderen Brühen unterscheidet, ist ihr hoher Gehalt an Kollagen.

Kollagen ist ein Protein, das im Bindegewebe von Tieren vorkommt und für gesunde Haut, Haare, Nägel und Gelenke wichtig ist.

Während die Knochen und das Bindegewebe in der Brühe köcheln, wird das Kollagen in Gelatine aufgespalten, die vom Körper leicht aufgenommen werden kann.

Das macht die Knochenbrühe zu einer ausgezeichneten Quelle für Kollagen für diejenigen, die über ihre normale Ernährung nicht genug davon aufnehmen.

Insgesamt ist Knochenbrühe eine nahrhafte und leckere Ergänzung für jede Ernährung. Ob pur genossen oder als Grundlage für Suppen und Eintöpfe, dieses Superfood ist eine gute Möglichkeit, die Gesundheit und das Wohlbefinden zu unterstützen.

Auf einen Blick

  • Knochenbrühe ist eine nährstoffreiche Brühe, die durch mehrstündiges Kochen von Knochen, Fleisch und Gemüse hergestellt wird.
  • Knochenbrühe ist reich an Kollagen, das für gesunde Haut, Haare, Nägel und Gelenke wichtig ist.
  • Knochenbrühe kann die Darmgesundheit verbessern, das Immunsystem stärken und Entzündungen reduzieren.

Was ist Knochenbrühe?

Knochenbrühe ist eine sehr nahrhafte Brühe, die durch das Einkochen von Tierknochen und Bindegewebe hergestellt wird. Sie ist ein traditionelles Lebensmittel, das in vielen Kulturen seit Jahrhunderten verzehrt wird.

Bei der Herstellung von Knochenbrühe werden Knochen, Fleisch und Gemüse über einen längeren Zeitraum, in der Regel 12-24 Stunden, in Wasser gekocht. So können die Nährstoffe und Mineralien aus den Knochen und anderen Zutaten in die Brühe übergehen.

Knochenbrühe ist eine nahrhafte Flüssigkeit, die aus Knochen von Tieren wie Hühnern oder Rindern zusammen mit Wasser, Gemüse und Gewürzen hergestellt und oft mehrere Stunden lang gekocht wird, um Nährstoffe und Geschmack zu extrahieren.

Knochenbrühe wird oft mit einem säurehaltigen Produkt wie Essig oder Zitronensaft zubereitet, das dazu beiträgt, das Kollagen und andere Bindegewebe in den Knochen aufzubrechen und die Nährstoffe besser zugänglich zu machen.

Knochenbrühe wird häufig als Grundlage für Suppen und Eintöpfe verwendet oder als warmes, beruhigendes Getränk getrunken. Sie ist bekannt für ihren reichhaltigen, würzigen Geschmack und wird oft als Ersatz für herkömmliche Brühe oder Brühwürfel in Rezepten verwendet.

Insgesamt ist Knochenbrühe eine nahrhafte und schmackhafte Ergänzung für jede Ernährung. Da sie reich an Nährstoffen ist, wird sie von gesundheitsbewussten Menschen bevorzugt und ist ein Grundnahrungsmittel in der Küche, das in vielen Rezepten verwendet wird.

Gesundheitliche Vorteile von Knochenbrühe

knochenbrühe vorteile

Knochenbrühe soll potenziell gesundheitsfördernd sein. Sie liefert wichtige Nährstoffe wie Kollagen und Aminosäuren, die die Gesundheit der Gelenke und der Haut unterstützen können, und sie fördert die Darmgesundheit aufgrund ihrer potenziell entzündungshemmenden und verdauungsfördernden Eigenschaften. Es sind jedoch noch weitere Untersuchungen erforderlich, um diese Behauptungen zu bestätigen.

Knochenbrühe wird schon seit Jahrhunderten wegen ihrer vielfältigen gesundheitlichen Vorteile konsumiert. Hier sind einige der Vorteile von Knochenbrühe:

Nährstoffgehalt

Knochenbrühe ist eine reichhaltige Quelle für viele wichtige Nährstoffe, darunter Kalzium, Magnesium und Kalium. Sie enthält auch Kollagen, ein Strukturprotein, das für die Erhaltung gesunder Haut, Haare und Nägel wichtig ist. Darüber hinaus ist Knochenbrühe eine gute Quelle für Glycin und Prolin, zwei wichtige Aminosäuren, die an der Produktion von Kollagen und anderen Strukturproteinen im Körper beteiligt sind.

Knochenbrühe kann aufgrund ihres Nährstoffgehalts und ihrer möglichen gesundheitlichen Vorteile ein nahrhafter Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung sein.

Haut- und Haargesundheit

Das Kollagen in der Knochenbrühe kann dazu beitragen, die Elastizität und Festigkeit der Haut zu verbessern und das Auftreten von feinen Linien und Falten zu reduzieren. Außerdem kann es helfen, ein gesundes Haarwachstum zu fördern und die Nägel zu stärken.

Vorteile für das Verdauungssystem

Knochenbrühe ist reich an Gelatine, einer Art von Protein, das hilft, den Verdauungstrakt zu beruhigen und zu heilen. Sie kann auch zur Verbesserung der Darmgesundheit beitragen, indem sie das Wachstum von nützlichen Darmbakterien fördert.

Gelenkgesundheit

Das Kollagen und andere Strukturproteine in der Knochenbrühe können zur Verbesserung der Gelenkgesundheit beitragen, indem sie das Wachstum und die Reparatur von Knorpel und anderem Bindegewebe im Körper unterstützen.

Immunsystem stärken

Knochenbrühe enthält verschiedene Mineralien und Aminosäuren, die das Immunsystem stärken und die allgemeine Gesundheit verbessern können. Die Aminosäure Glutamin kann zum Beispiel dazu beitragen, die Darmgesundheit zu verbessern und Entzündungen im Körper zu verringern.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Knochenbrühe ein nährstoffreiches Lebensmittel ist, das viele gesundheitliche Vorteile bieten kann. Die Aufnahme von Knochenbrühe in deine Ernährung kann die Gesundheit von Haut und Haaren verbessern, das Immunsystem stärken und die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden fördern.

Wie man Knochenbrühe herstellt

knochenbrühe rezept
Zur Herstellung von Knochenbrühe werden Knochen (z.B. Hühner- oder Rindfleisch) mit Wasser, Gemüse und optionalen Kräutern/Gewürzen mehrere Stunden lang gekocht und dann abgeseiht, um die Feststoffe zu entfernen.

Erforderliche Zutaten

Um Knochenbrühe herzustellen, brauchst du vor allem Knochen, Wasser und Essig. Weitere optionale Zutaten sind Gemüse wie Sellerie, Karotten und Zwiebeln sowie Kräuter und Gewürze wie Lorbeerblätter, Thymian und schwarzer Pfeffer. Die Knochen für die Knochenbrühe können aus verschiedenen Quellen stammen, z. B. von Rind, Fisch oder Lamm. Es ist wichtig, dass du hochwertige Knochen aus einer vertrauenswürdigen Quelle verwendest, z. B. von einem örtlichen Metzger oder einem Bauernmarkt.

Schrittweise Zubereitung

Um Knochenbrühe herzustellen, röstest du die Knochen zunächst etwa 30 Minuten lang im Ofen bei 375°F. Dieser Schritt ist optional, kann aber dazu beitragen, der Brühe mehr Geschmack und Tiefe zu verleihen. Dann gibst du die Knochen in einen großen Topf und bedeckst sie mit kaltem Wasser. Gib einen Esslöffel Apfelessig oder eine andere Essigsorte in den Topf. Der Essig hilft dabei, die Mineralien und Nährstoffe aus den Knochen zu ziehen.

Als Nächstes gibst du alle Gemüse, Kräuter und Gewürze in den Topf. Bringe die Mischung zum Kochen, reduziere dann die Hitze und lasse sie mindestens 12 Stunden oder bis zu 24 Stunden für eine reichhaltigere Brühe köcheln. Schöpfe den Schaum oder die Verunreinigungen ab, die während des Kochens an die Oberfläche steigen.

Wenn die Brühe fertig gekocht ist, passiere sie durch ein feinmaschiges Sieb oder ein Seihtuch, um alle festen Bestandteile zu entfernen. Wirf die Knochen und das Gemüse weg und lass die Brühe auf Zimmertemperatur abkühlen. Sobald sie abgekühlt ist, füllst du die Brühe in einen luftdichten Behälter und bewahrst sie im Kühlschrank bis zu 5 Tage oder im Gefrierschrank bis zu 6 Monate auf.

Kochzeit

Die Kochzeit für Knochenbrühe kann je nach Art der verwendeten Knochen und der gewünschten Reichhaltigkeit der Brühe variieren. Für eine einfache Knochenbrühe werden mindestens 12 Stunden empfohlen, während längere Kochzeiten zu einer reichhaltigeren, geschmacksintensiveren Brühe führen können. Es ist wichtig, die Brühe auf kleiner Flamme zu halten und sie nicht kochen zu lassen, da das Kochen die Proteine zersetzen und den Geschmack beeinträchtigen kann.

Das beste Kochgeschirr für die Herstellung von Knochenbrühe ist ein großer Suppentopf oder ein langsamer Kocher, da sie ein langes, langsames Köcheln ermöglichen, das für das Extrahieren des Geschmacks und der Nährstoffe aus den Knochen unerlässlich ist. Edelstahl oder Keramik sind aus Gründen der Haltbarkeit und der einfachen Reinigung zu empfehlen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Knochenbrühe eine nährstoffreiche und geschmackvolle Brühe ist, die aus Knochen, Wasser und Essig hergestellt wird. Sie kann mit einer Vielzahl von Gemüsen, Kräutern und Gewürzen an den individuellen Geschmack angepasst werden. Mit ein wenig Vorbereitung und Geduld kann jeder zu Hause eine leckere und nahrhafte Knochenbrühe zubereiten.

Knochenbrühe in verschiedenen Kulturen

Knochenbrühe ist seit Jahrhunderten ein Grundnahrungsmittel in vielen Kulturen und dient als Grundlage für Suppen, Eintöpfe und Soßen. Sie ist eine nährstoffreiche Flüssigkeit, die durch mehrstündiges Kochen von Tierknochen, Gemüse und Kräutern in Wasser hergestellt wird. Die daraus entstehende Brühe enthält viele Nährstoffe wie Kollagen, Gelatine, Aminosäuren und Mineralien wie Kalzium, Magnesium und Kalium, was sie zu einem beliebten Gesundheitsmittel macht.

Asiatische Knochenbrühe

In asiatischen Kulturen wird Knochenbrühe häufig für Suppen und Eintöpfe verwendet, zum Beispiel für das japanische Gericht Ramen. Die Brühe wird aus Schweine- oder Hühnerknochen hergestellt und mit Zutaten wie Ingwer, Knoblauch und Sojasauce angereichert. In der chinesischen Küche wird Knochenbrühe in Hot Pot-Gerichten verwendet, bei denen die Gäste ihr eigenes Fleisch und Gemüse in einem köchelnden Topf mit Brühe garen.

Europäische Knochenbrühe

In der europäischen Küche wird die Knochenbrühe in traditionellen Gerichten wie der französischen Zwiebelsuppe und der italienischen Hochzeitssuppe verwendet. Die Franzosen verwenden Rinderknochen, um eine reichhaltige und geschmackvolle Brühe herzustellen, während die Italiener Hühner- oder Kalbsknochen verwenden. In Deutschland ist die Knochenbrühe als “Knochenbrühe” bekannt und wird oft als Grundlage für herzhafte Suppen und Eintöpfe verwendet.

Mexikanische Knochenbrühe

In der mexikanischen Küche wird Knochenbrühe für Gerichte wie Pozole verwendet, eine traditionelle Suppe aus Maismehl, Schweinefleisch und Chilischoten. Die Brühe wird aus Schweineknochen hergestellt und mit Gewürzen wie Kreuzkümmel, Oregano und Knoblauch mehrere Stunden lang geköchelt.

Afrikanische Knochenbrühe

In der afrikanischen Küche wird Knochenbrühe häufig für Eintöpfe und Suppen verwendet, z. B. für das nigerianische Gericht Egusi-Suppe. Die Brühe wird aus Rinder- oder Hühnerknochen hergestellt und mit Gewürzen wie Ingwer, Knoblauch und Chilischoten abgeschmeckt.

Insgesamt ist Knochenbrühe seit Jahrhunderten in vielen Kulturen zu Hause und auch heute noch eine beliebte Zutat in traditionellen Gerichten. Ob sie nun wegen ihrer gesundheitlichen Vorteile oder als schmackhafte Grundlage für Suppen und Eintöpfe verwendet wird, Knochenbrühe ist eine vielseitige und nahrhafte Zutat in vielen Küchen der Welt.

Knochenbrühe in Diätplänen

Knochenbrühe hat in den letzten Jahren aufgrund ihres Nährwerts und ihrer potenziellen gesundheitlichen Vorteile als gesundes Lebensmittel an Beliebtheit gewonnen. Sie wird schon seit Jahrhunderten als Grundlage für Suppen und Eintöpfe verwendet, aber jetzt wird sie auch in verschiedene Diätpläne integriert. In diesem Abschnitt werden wir untersuchen, wie Knochenbrühe in zwei beliebte Ernährungspläne passt: die Paleo-Diät und die ketogene Diät.

Paleo-Diät

Die Paleo-Diät, auch bekannt als “Höhlenmensch-Diät”, legt den Schwerpunkt auf den Verzehr von Lebensmitteln, die unseren Jäger- und Sammler-Vorfahren zur Verfügung standen. Das bedeutet, dass wir auf verarbeitete Lebensmittel, Getreide und Milchprodukte verzichten und uns auf Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse konzentrieren. Knochenbrühe ist ein Grundnahrungsmittel in der Paleo-Diät, denn sie ist eine reichhaltige Quelle von Kollagen, Mineralien und Aminosäuren, die die Gesundheit des Darms, der Gelenke und das allgemeine Wohlbefinden fördern.

Die ideale Paleo-Knochenbrühe besteht aus hochwertigen, grasgefütterten Tierknochen, die keine Zusatzstoffe enthalten und den Fokus der Ernährung auf natürliche, unverarbeitete Lebensmittel bewahren.

Knochenbrühe ist nicht nur ein nährstoffreiches Lebensmittel, sondern auch eine vielseitige Zutat in Paleo-Rezepten. Sie kann als Grundlage für Suppen, Eintöpfe und Soßen verwendet oder als warmes, beruhigendes Getränk getrunken werden. Manche Paleo-Enthusiasten verwenden Knochenbrühe sogar als Ersatz für Kaffee oder Tee am Morgen.

Ketogene Diät

Die ketogene Diät, kurz “Keto”, ist eine fettreiche, kohlenhydratarme Diät, die darauf abzielt, den Körper in einen Zustand der Ketose zu versetzen, in dem er Fett anstelle von Kohlenhydraten als Brennstoff verbrennt. Diese Diät ist bei Menschen beliebt, die abnehmen, ihr Energieniveau verbessern und ihre geistige Klarheit steigern wollen.

Unsere Empfehlung
Versorge deinen Darm und fühle dich wundervoll
Angebot ansehen

Knochenbrühe eignet sich perfekt für die ketogene Diät, weil sie viel Fett und wenig Kohlenhydrate enthält. Sie ist reich an lebenswichtigen Elektrolyten wie Natrium, Kalium und Magnesium, beugt der “Keto-Grippe” vor und unterstützt die Flüssigkeitszufuhr.

Knochenbrühe ist nicht nur selbst ein nahrhaftes Getränk, sondern kann auch als Grundlage für ketofreundliche Suppen und Eintöpfe verwendet werden. Mit einem Verdickungsmittel wie Kokosmehl oder Xanthan kann man sogar eine ketofreundliche Bratensoße oder Soße herstellen.

Insgesamt ist Knochenbrühe eine vielseitige und nahrhafte Ergänzung für jeden Ernährungsplan, auch für die Paleo-Diät und die ketogene Diät. Ihr reichhaltiges Nährstoffprofil macht sie zu einer ausgezeichneten Quelle für Aminosäuren, Kollagen und Mineralien, die die Darm- und Gelenkgesundheit sowie das allgemeine Wohlbefinden unterstützen.

Knochenbrühe als Superfood

Knochenbrühe hat in letzter Zeit aufgrund ihrer zahlreichen gesundheitlichen Vorteile als Superfood an Beliebtheit gewonnen. Sie ist eine nährstoffreiche Flüssigkeit, die durch längeres Kochen von Tierknochen und Bindegewebe hergestellt wird. Knochenbrühe ist reich an Kollagen, Aminosäuren und Mineralien wie Kalzium, Magnesium und Phosphor.

Einer der wichtigsten Vorteile von Knochenbrühe ist ihre Fähigkeit, die Darmgesundheit zu unterstützen. Das Kollagen in der Knochenbrühe hilft, die Darmschleimhaut zu reparieren, was Entzündungen verringern und die Verdauung verbessern kann. Außerdem enthält Knochenbrühe Gelatine, die dazu beitragen kann, das Gleichgewicht der Bakterien im Darm zu verbessern.

Außerdem ist Knochenbrühe eine hervorragende Eiweißquelle, was sie zu einer sättigenden Option für eine Mahlzeit oder einen Snack macht. Sie kann pur genossen oder als Grundlage für Suppen, Eintöpfe und andere Gerichte verwendet werden.

Für alle, die eine nahrhafte und günstige Mahlzeit oder Zwischenmahlzeit suchen, ist Knochenbrühe eine hervorragende Option. Sie kann zu Hause aus den Knochen von gebratenen Hühnern oder Rindern hergestellt werden und ist damit eine kostengünstige Alternative.

(P.S.: Sichere dir jetzt die kostenlose Keto-Food Liste, bevor du mit deiner ketogenen Ernährung startest! Downloade jetzt das Gratis PDF mit allen wichtigen Ketogenen Lebensmitteln, damit du einen kompletten Überblick über alle Nahrungsmittel hast, die du essen kannst und welche du unbedingt vermeiden musst, um in Ketose zu kommen. Hier erfährst du mehr!)

Ketogene Lebensmittel Liste PDF

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Knochenbrühe ein vielseitiges, nährstoffreiches Superfood ist, das als Mahlzeit oder Zwischenmahlzeit über den Tag verteilt gegessen werden kann. Ihre zahlreichen gesundheitlichen Vorteile machen sie zu einer großartigen Ergänzung für jede Ernährung.

Häufig gestellte Fragen

Welche gesundheitlichen Vorteile hat das Trinken von Knochenbrühe?

Knochenbrühe ist ein nährstoffreiches Lebensmittel, das reich an Aminosäuren, Kollagen und Mineralien ist. Der Verzehr von Knochenbrühe wird mit verschiedenen gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht, darunter eine bessere Darmgesundheit, weniger Entzündungen und eine bessere Gelenkgesundheit. Bestimmte Studien legen außerdem nahe, dass Knochenbrühe das Immunsystem und die Hautgesundheit stärken kann.

Was ist der Unterschied zwischen Knochenbrühe und Brühe?

Knochenbrühe und Brühe werden beide durch Kochen von Tierknochen und Bindegewebe in Wasser hergestellt. Knochenbrühe wird jedoch in der Regel länger gekocht als Brühe, normalerweise zwischen 12 und 24 Stunden. Durch die längere Kochzeit können die Knochen mehr Nährstoffe freisetzen, was zu einer reichhaltigeren, geschmacksintensiveren Brühe führt. Außerdem wird Knochenbrühe oft mit Essig zubereitet, der hilft, noch mehr Nährstoffe aus den Knochen zu ziehen.

Kann Knochenbrühe bei Gelenkschmerzen helfen?

Knochenbrühe ist reich an Kollagen, einem Protein, das für die Gesundheit der Gelenke wichtig ist. Außerdem spielt Kollagen eine entscheidende Rolle bei der Erhaltung des Gelenkknorpels und kann zur Linderung von Gelenkentzündungen beitragen. Die Einnahme von Kollagenergänzungsmitteln kann Gelenkschmerzen lindern und die Funktion verbessern, aber es sind noch weitere Untersuchungen erforderlich, um diese potenziellen Vorteile zu bestätigen.

Wie kann ich Knochenbrühe zu Hause zubereiten?

Um Knochenbrühe zuzubereiten, röstest du Rinder- oder Hühnerknochen, bis sie gebräunt und duftend sind, und fährst dann mit deinem gewünschten Rezept fort. Dann gibst du die Knochen zusammen mit Wasser, Gemüse und Kräutern in einen großen Topf und lässt sie 12-24 Stunden köcheln. Passiere die Brühe durch ein feinmaschiges Sieb und bewahre sie im Kühlschrank oder Gefrierschrank auf, bis du sie verbrauchst.

Ist Knochenbrühe eine gute Quelle für Kollagen?

Ja, Knochenbrühe ist eine ausgezeichnete Quelle für Kollagen, ein Protein, das für die Gesundheit von Haut, Haaren und Nägeln wichtig ist. Kollagen ist wichtig für die Gesundheit der Gelenke, denn es erhält den Knorpel und sorgt für eine gute Dämpfung der Gelenke.

Hilft Knochenbrühe bei der Verdauung?

Knochenbrühe ist reich an Gelatine, einem Protein, das aus Kollagen gewonnen wird. Gelatine ist dafür bekannt, dass sie die Darmgesundheit verbessert, indem sie Entzündungen reduziert und das Wachstum von nützlichen Darmbakterien fördert. Außerdem ist Knochenbrühe leicht verdaulich und kann helfen, einen gereizten Verdauungstrakt zu beruhigen.

Durchschnittliche Bewertung 5 bei 1 Stimmen

Brainperform Keto Starter Kit