Bacopa Monnieri: 21 Vorteile + Wirkung, Nebenwirkungen, Dosierung von Brahmi

Das Kraut Bacopa Monnieri, auch Brahmi genannt, kann deine kognitiven Fähigkeiten verbessern und trägt zur Verbesserung der Gehirnleistung bei. Erfahre hier, welche 21 gesundheitlichen Vorteile die Einnahme von Bacopa Monnieri bietet.

bacopa-monnieri

Bacopa Monnieri, allgemein bekannt als Kleines Fettblatt oder im Handel häufig unter dem indischen Namen Brahmi zu finden, ist ein Kraut, das im Ayurveda häufig verwendet wird.

Bacopa monnieri wird bereits seit vielen hunderten Jahren in der traditionellen Medizin zur kognitiven Verbesserung des Gehirns verwendet.

Eine Nahrungsergänzung mit Bacopa hat viele gesundheitliche Vorteile, doch vor allem kann es Stress reduzieren und die Gehirnleistung verbessern.

braineffect FOCUS

Erfahre in diesem Artikel, wie Bacopa monnieri das Gedächtnis und den Fokus verbessern kann, und welche Vorteile ein Nootropika mit dem Bacopa Monnieri Extrakt bietet.

Was ist Bacopa Monnieri?

herkunft-brahmi-bacopaBacopa monnieri ist ein Kraut, das in Feuchtgebieten Südindiens, Australiens, Europas, Afrikas, Asiens sowie Nord- und Südamerikas heimisch ist.

Es ist ein Heilkraut, das im Ayurveda verwendet wird, wo es als „Brahmi“ bekannt ist – nach „Brahma“, dem Schöpfergott des hinduistischen Pantheons und „Jalanimba“ in Indien.

Bacopa monnieri wurde ursprünglich um das 6. Jahrhundert n. Chr. in Texten wie Charaka Samhita, Atharva-Veda und Susrut Samhita als ein Kraut der „Medhyarasayana“-Klasse beschrieben, das zur Schärfung des Intellekts und zur Linderung geistiger Defizite verwendet wird.

Das Brahmi Kraut wurde angeblich von alten vedischen Gelehrten verwendet, um heilige Texte und Schriften schneller zu lernen und sich merken zu können.

Wirkung und Vorteile von Bacopa Monnieri

Die meisten der hier für Bacopa aufgeführten Vorteile wurden an Tieren und nicht am Menschen untersucht (wie bei den meisten Kräutern). Es gibt jedoch eine lange Geschichte der Verwendung bei Menschen, mit vielen positiven Auswirkungen.

Es gibt zudem viele positive Anekdoten online. Ich persönlich habe auch gute Erfahrungen damit gemacht, was mehr wert ist als jede klinische Studie an Menschen (für mich persönlich).

Der Take away hier ist, dass Bacopa viele großartige Effekte haben kann, und jeder sollte es selbst ausprobieren, um zu sehen, wie es dir hilft.

Kommen wir nun zu den gesundheitlichen Vorteilen und der Wirkung von Bacopa.

brahmi-bacopa

1. Bacopa ist ein wirkungsvolles Antioxidans

Bacopa Monnieri (Brahmi) ist ein starkes Antioxidans und hat eine schützende Wirkung auf die Zellen.

Bacopa verbesserte die Widerstandsfähigkeit gegen Reaktive Sauerstoffspezies (reactive oxygen species, ROS) – auch vereinfachend als „Sauerstoffradikale“ bezeichnet – die bei diabetischen Ratten Schäden verursachten (1).

Bacopa soll eine signifikante Superoxid-Radikalfänger Aktivität haben. Bacopa hat außerdem eine dosisabhängige Fähigkeit zum Abfangen von freien Radikalen und eine schützende Wirkung auf DNA-Schäden (2).

Bacopa konnte in einer Studie den oxidativen Stress beseitigen und die Gewebeschäden bei aluminiumexponierten Mäusen verhindern (3).

Bei einer anderen Studie hatte Bacopa eine schützende Wirkung auf H2O2-induzierte DNA-Schäden in menschlichen Fibroblasten (4).

2. Bacopa reduziert Entzündungen im Körper

Bacopa Monnieri ist auch eine wirksame Substanz zur Linderung von Schmerzen und Entzündungen im Körper.

Alkoholische Extrakte aus Bacopa zeigten eine signifikante anti-arthritische Wirkung (5).

Bacopa (Betulinsäure) unterdrückte Lipopolysaccharide (LPS) und verstärkte die IL-6-Produktion in mononukleären Blutzellen sowohl in den Labortests als auch in Organismen (6).

Wie bereits erwähnt, verwenden Menschen mit chronischen Schmerzen wie Rückenschmerzen, Gelenkschmerzen usw. Bacopa als Kräuter- oder Ayurvedamittel, um Beschwerden zu lindern.

Tatsächlich glaubt eine Studie, dass Bacopaextrakte bei der Heilung von rheumatoider Arthritis helfen können (7).

3. Bacopa reduziert Stress und Angstzustände

kopfschmerzenEs ist schwer zu glauben, dass 90% der Menschen, die sich an ihre Hausärzte wenden, stressbedingte Probleme und Beschwerden haben.

Stress, insbesondere chronischer Stress, beeinträchtigt die Funktion unseres Körpers und betrifft uns körperlich und geistig.

Und vielleicht ist das der Grund, warum Menschen, die sich auf ein gesünderes Leben freuen, vor allem auf den Abbau von Stress setzen.

So stellte eine Studie fest, dass Bacopa Monnieri das Stresshormon Cortisol und nachweislich die Stress Symptome bei gesunden Menschen reduzierte (8).

Bacopa reduzierte ebenso die retrograde Amnesie, die durch immobilisationsbedingten Stress beim gesunden Menschen verursacht wurde (9).

Bacopa ist Bestandteil von „Perment“, einer pflanzlichen Zusammensetzung, die bei Stress und Depressionen beim Menschen wirksam ist (10).

In einer anderen Studie war Bacopa Monnieri ein wirksames Antistressmittel gegen akuten und chronischen Stress bei Ratten (11).

Bacopa-Extrakte wurden als wirksames therapeutisches Mittel zur Behandlung der gemischten angstdepressiven Störung (MAD) bei Mäusen verwendet (12).

Bacopa normalisierte stressbedingte Veränderungen im Blutkortikosteron und im Spiegel von Monoaminen wie Noradrenalin (NA), Serotonin (5-HT) und Dopamin im Rattenhirn (13).

Bacopa zeigte eine antidepressive Wirkung, als es auf erzwungenes Schwimmen und Schwanzfederung bei Mäusen getestet wurde (14).

Bacopa monnieri ist ein Stressreduzierer, der unserem Körper hilft, mit unterschiedlichem Stress fertig zu werden. Darüber hinaus enthält Bacopa adaptogene Eigenschaften, die helfen, Stress und chronischen Stress abzubauen.

4. Bacopa verbessert das Gedächtnis

Brami wird traditionell zur Verbesserung des Gedächtnis und der Lernfähigkeit verwendet (15).

Bacopaextrakt hatte positive Auswirkungen auf das Lernen und Gedächtnis nach 12-wöchiger Verabreichung bei postmenopausalen Frauen.

Eine australische Umfrage ergab, dass Bacopa bei den 60- bis 64-jährigen Nutzern eines der beliebtesten Hilfsmittel für ein besseres Erinnerungsvermögen ist (16).

Brahmi verbesserte das Gedächtnis bei Menschen mit Demenz oder erheblicher kognitiver Beeinträchtigung (17).

Bacopa monnieri zeigte einen signifikanten Effekt auf die Speicherung neuer Informationen und verringerte auch die Rate des Vergessens neu gewonnener Informationen (18).

Bacopa verbesserte während einer sechsmonatigen Studie signifikant die Gedächtnisspeicherung bei gesunden älteren Menschen (19).

In einer Studie zu den Auswirkungen eines standardisierten Bacopa monnieri Extraktes auf die kognitive Leistungsfähigkeit hat sich gezeigt, dass Bacopa eine lernfördernde Wirkung bei einer Langzeitdosierung bei Patienten mit Angstneurose hatte (20).

In einer anderen Studie verbesserte Bacopa-Blattextrakt signifikant das Lernen und die Erhaltung des Gedächtnisses bei postnatalen Ratten (21).

gehirn-leistung

5. Bacopa kann Herzerkrankungen vorbeugen

Bacopa enthält einen Bestandteil namens Protandim. Es vermindert das abnormale Wachstum normaler Zellen (Hyperplasie) in menschlichen Venen, die häufig für einen Koronararterien-Bypass verwendet werden.

Der Koronararterien-Bypass ist eine Blutgefäßbrücke, die durch Umgehung einer Verengung oder eines Verschlusses einer Koronararterie die Durchblutung des nachgeschalteten Gefäßabschnitts sicherstellen soll.

Der Bacopaextrakt konnte in einer Studie Gerinnsel in Versuchsorganismen auflösen und könnte daher ein vielversprechendes Mittel bei kardiovaskulären Erkrankungen sein (22).

Ein Extrakt aus Bacopa oder Brahmi reduziert nachweislich den Cholesterinspiegel (23).

Bacopa schützt das Herz vor einer Ischämie-Reperfusionsverletzung und hatte in einer Studie eine blutdrucksenkende Wirkung (24).

Bacopa (Brahmi) könnte daher ein wirksamer Blutdrucksenker und Vasodilatator in verschiedenen Arterientypen sein (25).

Bacopa kann Schutz vor verschiedenen biochemischen Veränderungen und Aortenpathologie bei Menschen mit hohem Cholesterinspiegel bieten.

Die blutdrucksenkende Wirkung von Brahmi beruht zum Teil auf der Freisetzung von Stickoxid aus dem Endothel (26).

6. Bacopa schützt das Gehirn

Energie für dein GehirnBacopa ist als effektives Nahrungsergänzungsmittel für das Gehirn bekannt, da es Intelligenz und Gedächtnis verbessert (27).

Ein mit Bacopa hergestelltes Öl wird häufig bei wiederkehrenden Kopfschmerzen verwendet.

Bacopa hemmt die Acetylcholinesterase und aktiviert die Cholinacetyltransferase, die das Acetylcholin erhöht. Bacopa erhöhte auch den Blutfluss zum Gehirn (28, 29).

Bacopa (Bacoside) wirkt gegen altersbedingte chronische Neuroinflammation im Gehirn. Der Inhaltsstoff Bacoside, der in Bacopa vorkommt, reduzierte signifikant die altersbedingte Erhöhung von proinflammatorischen Zytokinen, iNOS-Proteinexpression, Gesamtnitrit- und Lipofuszin-Gehalt in der alternden Großhirnrinde (30).

Die im Bacopa-Extrakt enthaltenen Inhaltsstoffe hatten wachstumsfördernde Eigenschaften im Gehirn (31).

Bacopa schützte Neuronen vor dem Beta-Amyloid-induzierten Zelltod in primären kortikalen Kulturen. In einer Studie war Bacopa wirksam bei der Umkehrung der aluminiumvermittelten oxidativen Schäden im Kleinhirn alter Ratten (32).

Bacopa Monnieri hat eine schützende Wirkung auf den durch Methylquecksilber induzierten oxidativen Stress im Kleinhirn von Ratten. Zudem unterstützt Bacopa (Bacosides) das Gehirn bei der Reparatur von geschädigten Neuronen (33).

Darüber hinaus übt Bacopa eine schützende Wirkung gegen DNA-Schäden in Astrozyten (einer sternförmigen Gliazelle des ZNS) aus (34).

Wie du siehst, ist Bacopa Monniere eine wirksames natürliches Mittel, um die Gesundheit deines Gehirns zu erhalten und die Leistungsfähigkeit deines Gehirns zu erhöhen.

7. Bacopa ist hilft bei Alzheimer und Demenz

Alzheimer ist eine Hirnerkrankung, die Gedächtnisverlust verursacht, kognitive Funktionen reduziert, die Fähigkeit, tägliche Aufgaben zu erledigen, verringert und Demenz verursacht.

Demenz ist ein Begriff für den Rückgang der kognitiven Fähigkeiten einer Person, der die alltäglichen Funktionen behindert.

Oxidativer Stress spielt bei der Alzheimer-Krankheit eine große Rolle, da er für die Bildung freier Radikale verantwortlich ist. Obwohl Sauerstoff für unser Überleben notwendig ist, kann sein Überschuss die Bildung von ROS (reactive oxygen species) verursachen, was zu Hirnschäden führen kann.

Viele Studien haben gezeigt, dass Bacopa monnieri antioxidative Eigenschaften hat. Es reduziert die Bildung von freien Radikalen und erweist sich als vielversprechender Wirkstoff bei der Verringerung der Symptome der Alzheimer-Krankheit.

Brahmi gilt zudem auch als vielversprechendes Anti-Huntington-Neuroprotektivum (35).

Darüber hinaus ist Bacopa ein potenzieller Anti-Parkinson-Wirkstoff. Es reduziert die Alpha-Synuklein-Aggregation, verhindert dopaminerge Neurodegeneration und stellt den Lipidgehalt in Nematoden wieder her (36).

Die Einnahme eines Bacopa-Nahrungsergänzungsmittel kann Zellen schützen, indem es zelluläre Redox-Wege moduliert, die bei der Parkinson-Krankheit verändert werden. Der Extrakt von Bacopa kann zudem bei der Reduzierung von 6-OHDA (6-Hydroxydopamin) bei Parkinson hilfreich sein (37, 38).

Bacopa ist ein potentieller kognitiver Verstärker und Neuroprotektor gegen die Alzheimer-Krankheit. In Studien hat Bacopaextrakt Beta-Amyloid-Ablagerungen im Gehirn eines Alzheimer-Patienten reduziert (39, 40).

8. Bacopa verbessert ADHS und Legasthenie

Aufmerksamkeitsdefizit Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist wieder eine Gehirnstörung, die zu Hyperaktivität, Unaufmerksamkeit und Impulsivität führt.

Hier deutet Hyperaktivität auf Unruhe hin, Impulsivität trifft voreilige Entscheidungen und Unachtsamkeit ist mangelnde Konzentration.

ADHS

In einer Studie erhielten 30 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren, bei denen ADHS diagnostiziert wurde, eine Dosis von 225 mg/Tag Bacopa monnieri für 6 Monate. Obwohl bekannt ist, dass etwa 30% der Kinder mit ADHS nicht in der Lage sind, eine Behandlung zu vertragen oder darauf zu reagieren, wurde Bacopa von den Teilnehmern gut angenommen.

Es gab eine allgemeine Verringerung der Unruhe bei 93% der Kinder, eine Verbesserung der Selbstkontrolle bei 89% der Kinder und eine Verringerung des Aufmerksamkeitsdefizits bei 85% der Kinder (41).

Bacopa als Teil eines zusammengesetzten pflanzlichen Präparats war in einer anderen Studie wirksam bei der Verbesserung der Aufmerksamkeit, Kognition und Impulskontrolle bei Kindern mit ADHS (42).

Der Extrakt der Bacopa Monnieri Plfanze hat sich als wirksam bei der Reduzierung der Symptome von ADHS erwiesen und wurde von den Kindern gut vertragen (43).

Bacopa ist außerdem sehr wirksam bei der Behandlung von Legasthenie (Lesestörung) bei Kindern (44).

9. Bacopa stärkt das Immunsystem

Bacopa schützt menschliche Lymphozyten vor verschiedenen Wirkstoffen, die die DNA schädigen (45).

Die Ergänzung mit einem Bacopa-Supplement stimulierte die Sekretion von IgA und IgG im Blut von Ratten im Vergleich zu Echinacea oder Ashwagandha (46).

Bacopa Monnieri unterdrückte leicht die Splenozytenproliferation und verringerte die T-Lymphozytenproliferation. Es ist wirksam bei der Behandlung von Krankheiten mit chronischen Hirnentzündungen, die durch ein geschwächtes Immunsystem verursacht werden (47).

braineffect KRILL

Bacopa wird in kontrollierten Studien erfolgreich zur Behandlung einer Splenomegalie – der Vergrößerungen der Milz – eingesetzt. Brahmi hat den altersbedingten Anstieg der Lipidperoxidation in den Milzzellen sowohl bei jungen, als auch älteren Ratten, umgekehrt (48).

10. Bacopa ist hilfreich bei Diabetes

In Indien nutzen einige Stämme (Region Orissa) die Bacopa-Pflanze erfolgreich zur Behandlung von Diabetes.

Bacopa (Bacosin) hatte bei einer Studie eine insulinähnliche Aktivität (gesenkter Blutzucker) bei diabetischen Ratten (49).

In einer anderen Studie hat Bacopa (Bacosin) den Gewichtsverlust bei diabetischen Ratten umgekehrt und die Werte wieder auf nahezu normal gesetzt (50).

Bacopa (Bacosin) erhöhte den Glykogengehalt in der Leber von diabetischen Ratten und die Glukoseverwertung im Diaphragma von diabetischen Ratten (51).

11. Bacopa ist ein antimikrobielles Mittel

Der alkoholische Extrakt aus Bacopa Blättern hatte eine antimykotische Wirkung gegen Pilzsporen wie Candida albicans und Aspergillus niger (Schwarzschimmel) (52).

Bacopa wird erfolgreich zur Behandlung von Tuberkulose und Syphilis eingesetzt (53, 54).

Bacopa zeigte in einer Studie eine antimikrobielle Aktivität gegen Vibrio Cholera, der Erreger der Cholera Krankheit. Bacopa zeigte ebenso eine Aktivität gegen Helicobacter pylori, ein Bakterium, das mit chronischen Magengeschwüren assoziiert ist (55, 56).

Der alkoholische Blattextrakt von Bacopa zeigte eine antibakterielle Wirkung gegen Pseudomonas aeruginosa, Klebsiella pneumonia und E.coli.

Alkoholischer (Diethylether-) Extrakt aus Bacopa hatte eine maximale hemmende Wirkung gegen Staphylococcus aureus und Proteus vulgaris.

Bacopa hat ein breites Spektrum an antibakterieller Aktivität gegen Bakterien wie Bacillus subtilis, Bacillus cereus, Salmonella typhi und Proteus vulgaris.

Bacopa-Blattextrakt zusammen mit Azadirachta-Samen zeigte antibakterielle Wirkung gegen Salmonella enterica serovar Typhi, den Erreger des Typhus.

12. Bacopa kann helfen, Krebs zu verhindern

Die orale Verabreichung eines alkoholischen Extraktes von Bacopa verlangsamte die Entwicklung einiger Tumore (57).

Eine andere Studie zeigte, dass alkoholischer Extrakt aus Bacopa den Zelltod durch Apoptose in krebsbefallenen Zellen verursachte (58).

Extrakt aus Bacopa (Dammaran-Triterpen-Saponine) zeigte Antitumor-Aktivität in menschlichen Brustkrebs-Zelllinien (59).

Bacopa kann ein mögliches chemoprotektives Mittel gegen Darmkrebs sein (60).

Bacopa (Bacoside A) ist wirksam bei der Prävention von N-Nitrosodiethylamin (DEN) Leberkrebs und kann eine Rolle bei der Prävention dieses Krebses spielen (61).

Bacopa kann die menschlichen Hirntumor-Zellen (Neuroblasten) vor H2O2 und Acrolein schützen (62).

Ein Wasserextrakt aus Bacopa konnte die Apoptose bei Brustkrebs und in Walker-Krebs-Zelllinien induzieren. Der alkoholische Extrakt aus der ganzen Bacopa-Pflanze war wirksam gegen menschliche Brustkrebs-Zelllinien (63, 64).

In einer anderen Studie half der Bacopa-Extrakt dabei, Hautkrebs zu verhindern (65).

Bacopa hatte eine schützende Wirkung gegen das Ehrlich-Aszites-Karzinom bei Mäusen (66).

Der alkoholische Extrakt aus Bacopa hat eine antitumorale Wirkung gegen Daltons Lymphoma Ascites (DLA) (67).

Bacopaextrakt fördert den antioxidativen Status, reduziert die Rate der Lipidperoxidation und die Marker für die Tumorprogression in den fibrosarkomtragenden Ratten (68).

Bacopa kann aufgrund seiner radiomimetischen, nucleotoxischen und zytotoxischen Wirkung gegen DLA wirksam sein. Es hemmt auch die Zellteilung.

Studien deuten auch darauf hin, dass die Fähigkeit von Bacopa, Krebs zu verhindern, darin besteht, die DNA-Replikation von Krebszelllinien zu verhindern (69).

Bacopa (Cucurbitacine) hat eine antitumerogene Wirkung, indem es einen Zellzyklus-Stillstand in der G2/M-Phase und die Bildung von multiplizierten Zellen induziert.

13. Bacopa fördert die Langlebigkeit

Bacopa verhindert die Bildung von Malondialdehyd und Lipofuszin, die die Indikatoren für die Alterung sind (70).

Das Ungleichgewicht zwischen Oxidantien und Antioxidantien während des Alterungsprozesses kann durch Bacopa nachweislich minimiert werden.

Bacopa förderte durch diese Vorteile die Langlebigkeit und Lebenserwartung in kontrollierten Studien bei Würmern (71).

14. Bacopa hilft, den Darm zu schützen

Ein Saft aus Blättern der Bacopa Pflanze wird Kindern zur Linderung von Durchfall gegeben.

Bacopa ist wirksam bei der Behandlung von Patienten mit Reizdarmsyndrom (IBS) (72).

Bacopa zeigte signifikante Antiulzera- und Ulkusheilungsaktivitäten bei normalen und Typ-2-diabetischen Ratten (73).

Es wird berichtet, dass frischer Saft von Bacopa Anti-Geschwür-Eigenschaften hat und somit als wirksame Behandlung von Magengeschwüren ist (74).

Bacopa ist außerdem wirksam bei Verstopfung und Magenbeschwerden (75).

Bacopaextrakt kann also den Darm aufgrund seiner überwiegenden Wirkung auf mukosale Abwehrfaktoren schützen.

gesunder-darm

15. Bacopa kann helfen, die Leber zu schützen

Es hat sich gezeigt, dass Bacopa schützend gegen Tylenol-induzierte Leberschäden bei Ratten war und die Aktivität der Antioxidantien Katalase und Glutathion in diesem Modell der Leberschädigung erhöhte.

Die Einnahme von Bacopa Monnieri hemmte signifikant die Alkalische Phosphatase (ein Marker für Leberschäden) und den Bilirubinspiegel bei Ratten.

Der alkoholische Extrakt aus Bacopa übte auch eine leberschützende Wirkung gegen Morphium, Nitrobenzol, N-Nitrosodiethylamin und „Eisensulfat-Cumenhydroperoxid“ aus, was die häufigsten Ursachen von Leberschäden sind (76, 77, 78).

16. Bacopa kann das Muskelwachstum unterstützen

Bacopa (Ecdysteron) hatte in einer Studie eine muskelwachstumsfördernde Wirkung (79).

Bacopaextrakt verhinderte zudem glatte Muskelkrämpfe bei Kaninchen und Meerschweinchen, indem er den Calciumeinstrom hemmte (sowohl über spannungs- als auch rezeptorgesteuerte Calciumkanäle der Zellmembran) (80).

17. Bacopa fördert das Haarwachstum

Die Blätter der Bacopa Pflanze sind ein Bestandteil eines Kräuteröls, das eine ausgezeichnete Haarwuchsaktivität aufweist (81).

Bacopa (als Bestandteil einer pflanzlichen Fomel) verringerte ebenfalls signifikant den Haarausfall bei Tieren (82).

Alkoholische Extrakte aus Bacopa, Emblica officinalis und Cyperus rotundus, sind nützlich bei der Behandlung von „Indralupta“ (Haarausfall) bei Ratten (83).

Bacopa fördert das Haarwachstum durch eine Vergrößerung der Follikelgröße und eine Verlängerung der Anagenphase (84).

18. Bacopa lindert Schmerzen und Fieber

Brahmi ist auch ein wirksames Schmerzmittel bei Mäusen und Ratten und reduzierte nachweislich Fieber (85).

Die ganze Pflanze von Bacopa (50-100 Gramm) in Kokosöl gekocht und auf die Knie aufgetragen, half in einer Studie bei der Schmerzlinderung (86).

19. Bacopa hilft bei Atemwegsproblemen und Allergien

Bacopa ist ein wirksamer Mastzellenstabilisator, der bei Histaminunverträglichkeit und allergischen Erkrankungen nützlich sein kann.

Brahmi wird schon lange traditionell zur Behandlung von Asthma verwendet (87).

Bacopa Monnieri produzierte eine signifikante Hemmung der Carbachol-induzierten Lungenverengung bei Ratten (88).

Bacopa besitzt eine broncho-vaskuläre Aktivität, die hauptsächlich auf die Hemmung von Kalziumionen zurückzuführen ist. Die bronchodilatatorische Eigenschaft des Bacopa-Extrakts wird durch eine Verringerung des Ausatmungsdrucks reflektiert (89).

20. Bacopa ist gut für die Hautgesundheit

Bacopa (Brahmi) wird traditionell zur Behandlung von Blasen, Juckreiz und Hautkrankheiten eingesetzt.

Es wurde nachgewiesen, dass Bacopa (Bacoside A) die Wundheilung auf der Haut bei Ratten verbesserte (90).

In einigen Untersuchungen wurde Bacopa zur Behandlung von Lepra und Ekzemen erfolgreich eingesetzt. Es wird auch zur Behandlung von Ringelwurm (eine Hautinfektion durch einen Pilz) verwendet (91, 92).

Die wundheilende Wirkung von Bacopa (Bacosid A) war in verschiedenen Wundmodellen effektiver als die Standard-Salbe Nitrofurazon (93).

21. Bacopa verhindert Konvulsionen und Epilepsie

Epilepsie ist eine neurologische Störung des zentralen Nervensystems, durch die Gehirnzellen fehlerhafte Signale aussenden. Es führt in der Regel zu Anfällen, Empfindungen und Bewusstseinsverlust.

Ein Experiment untersuchte die Auswirkungen von Bacopa monnieri auf die Epilepsie. Es zeigt, dass die Bacopa monnieri-Behandlung, wenn sie an Ratten mit Epilepsie verabreicht wird, eine signifikante Verbesserung der Symptome und Anfälle der Epilepsie bewirkt.

Bacopa ist Bestandteil des Himalaya Mentat Syrup, der zur Behandlung von Kindern mit Fieberkrämpfen verwendet wird.

Bei einigen Stämmen in der subhimalayaanischen Region in Indien ist Bacopa die bevorzugte Pflanze für die Behandlung von Epilepsie (94).

Bacopa als Teil einer Kombination ayurvedischer Kräutern (Brahmi Ghee), ist laut einer Studie wirksam für die Kontrolle und Behandlung der Epilepsie bei männlichen Ratten (95).

In mehreren Studien hatte Bacopa eine schützende Wirkung auf kognitive Schäden, die bei Epilepsie auftreten und kehrte das depressive Verhaltensmuster im Zusammenhang mit Pilocarpin um (96).

Eine Behandlung mit Bacopa verhindert das Auftreten von Epilepsieanfällen und umgekehrten epilepsiebedingten Veränderungen bei Ratten (97).

Bacopa in Kombination mit Gingko biloba Extrakt hat verbesserte Anti-Cholinesterase- und Anti-Demenz-Aktivitäten gezeigt.

Bacopa Nebenwirkungen und Risiken

Wie du siehst, gibt es unzählige Vorteile bei der Nahrungsergänzung mit Bacopa Monnieri (Brahmi).

Einige Studien fanden leichte Nebenwirkungen bzw. Risiken, auf die wir natürlich auch eingehen möchten.

Die übermäßige Behandlung mit Bacopa kann die Fruchtbarkeit hemmen und verursachte eine Unterdrückung der Spermienbildung, die reversibel war – ohne toxische Effekte bei männlichen Mäusen (98).

Bacopa wurde von männlichen Probanden in einer Einzeldosis (20-300 mg) und Mehrfachdosen (100 und 200 mg) als sicher und gut verträglich befunden.

Die Verabreichung von zu viel Bacopa kann zu einer leichten Magenverstimmung führen.

Halte dich daher immer an die Verzehrempfehlung der Nahrungsergänzung, um mögliche Nebenwirkungen zu vermeiden.

Fazit

Die Vorteile von Bacopa Monnieri bzw. Brahmi sind weit verbreitet. Kein Wunder, dass es seit Jahrhunderten in indischen Kräuter- und Ayurveda-Medikamenten verwendet wird.

Wenn du dir die Inhaltsstoffe der indischen Kräutermedizin ansiehst, wirst du ganz bestimmt sehr oft Bacopa monnieri entdecken.

Dieses natürliche Kraut hat viel Potenzial und kann bei regelmäßiger Einnahme tatsächlich viele gesundheitliche Vorteile haben und Krankheiten vorbeugen bzw. behandeln.

Bacopa Brahmi kaufen und Dosierung

bio-brahmi-supplementBrahmi wird auch als Gedächtnispflanze oder kleines Fettblatt bezeichnet.

Eine tägliche Dosierung von Bacopa sind 5-10 Gramm Pulver, 8-16 ml Infusion und 30 ml täglich in flüssiger Form[R].

Die Dosierungen eines 1:2 Flüssigextrakts betragen 5-12 ml pro Tag für Erwachsene und 2,5-6 ml pro Tag für Kinder im Alter von 6-12 Jahren[R].

Mein bevorzugtes Bacopa Supplement:

In diesem Produkt steckt zu 100% Pulver aus Bio-Brahmi in höchster Reinheit.

Steigere deine mentale Performance

Mehr Energie, mehr Fokus und besseren Schlaf. BRAINEFFECT entwickelt qualitativ hochwertige Nahrungsergänzungsmittel zur Steigerung von Konzentration und der mentalen Leistungsfähigkeit.

Produkte ansehen

Hat dir der Artikel gefallen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...



Hinterlasse ein Kommentar