Was ist Nootropika? Alles was Du über Nootropics und Smart Drugs wissen musst

Nootropikas können deine mentale und körperliche Performance verbessern. Alles was du über Nootropics, Wirkung und Einnahme wissen musst, erfährst du in diesem Blogpost.

Nootropikas sind Nahrungsergänzungsmittel oder natürliche Medikamente, welche die geistige Leistung bzw. Konzentration steigern und das Gedächtnis verbessern.

Sie werden oft eingesetzt, um die Aufmerksamkeitsspanne zu erhöhen und werden daher gerne als Lernhilfe verwendet.
Nootropische Mittel werden gerne als „smart drugs“, also als „schlaue Drogen“ bezeichnet, weil man mit ihnen eine gesteigerte Intelligenz, Motivation und mentaler Energie verbindet.

Aber im Gegensatz zu „smart drugs“, welche bei längerem Gebrauch oft negative Nebenwirkung beim Konsumenten verursachen, müssen Nootropics sicher und neuroprotektiv sein. Bei der richtigen Anwendung dürfen keine schwerwiegenden Nebenwirkungen auftreten.

braineffect FOCUS

Viele Nootropika teilen ähnliche Wirkungsmechanismen, indem sie die Kommunikation zwischen den Neuronen verbessern. Sie bringen den Neurotransmitterspiegel ins Gleichgewicht und fördern die Gesundheit der Nervenzellen, schützen sie also vorm Absterben. Zudem verbessern sie den Energiestoffwechsel, die Neuroplastizität und stimulieren das Wachstum neuer Neuronen und Synapsen.

Was sind Nootropika/Nootropics und wie funktionieren sie wirklich? Welche Nootropika sind die Besten?

Dieser Artikel enthält eine grundlegende Anleitung zur Anwendung von Nootropika und gibt Dir einen Überblick darüber, wie Du diese Nahrungsergänzungsmittel verwenden, und zu dir nehmen kannst, mit dem Ziel, Deine geistige Leistung und Fähigkeiten zu verbessern.

Was sind Nootropics?

Nootropische Verbindungen sind im Allgemeinen jede Art von neuroverstärkenden Arzneimitteln oder natürlicher Ergänzung mit sehr geringer Prävalenz von Nebenwirkungen.

Gehirnleistung

Die eigentliche Definition von Nootropika ist etwas verloren gegangen:

Die ursprüngliche Beschreibung stammt von den belgischen Pharmakologen S. Giurgea und V. Skondia, welche 1963 das erste Nootropikum, eine Komponente bekannt als Piracetam, erfanden.

Sie haben die Klassifizierung von Nootropics so festgelegt, dass sie sich auf kognitiv verstärkende Substanzen mit extrem niedriger Toxizität beziehen, die für eine Langzeitanwendung verwendet werden können.

Dies unterstreicht die Tatsache, dass Piracetam und andere Nootropics in der Lage sind, die Gehirnfunktionen zu verbessern, jedoch ohne die Nebenwirkungen von Stimulanzien hervorzurufen.

Piracetam (auch unter dem Namen Nootropil bekannt) ist einer der bekanntesten Wirkstoffe und gehört zusammen mit Aniracetam, Phenylpiracetam, Pramiracetam, Oxiracetam, Nefiracetam, Coluracetam und Nebracetam zur Familie der Racetame.

Dies sind alles im Labor entwickelte, synthetische Verbindungen. Es gibt allerdings auch eine Reihe von natürlich wirksamen pflanzlichen nootropischen Ergänzungen.

Zum Beispiel sind Fischöl, Traubenkernextrakt, das kleine Fettblatt, der Mate-Strauch und sogar Lakritz natürliche Nootropics. Diese sind oft in einem Nootropika-Stack zu finden, um ihre Wirksamkeit zu verbessern.

Wie funktionieren Nootropika?

Wie genau wirken Nootropics?

Genau wie bei „smart drugs“ wird dein Intelligenzquotient nicht sofort steigen, oder dein Intellekt sich sofort verbessern. Aber sie können deine Gehirnfunktion steigern, indem sie die Produktion und Signalgebung verschiedener Neurotransmitter erhöhen.

Dein Gehirn ist im wesentlichen ein riesiges Netzwerk aus milliarden von Neuronen, die durch Synapsen verbunden sind. Dieses Netzwerk arbeitet und kommuniziert, einfach gesagt, durch Chemikalien, auch Neurotransmitter genannt.

Neurotransmitter

Wenn diese Neurotransmitter in der Lage sind, ihre Signale effizienter zu senden, verbessert dies direkt die geistigen Funktionen:

Verbesserte Konzentration, ein besseres Gedächtnis, Stimmungssteigerungen sowie eine erhöhte Verarbeitungsfähigkeit für mentale Arbeit und längere Aufmerksamkeitsspannen sind Effekte von Nootropikas.

Mit einer fortgesetzten Ergänzung bestimmter Nootropika kannst du die synaptische Plastizität von Neuronen verbessern, was zu einer lang anhaltenden Verbesserung der Gesundheit und Funktion des Gehirn führt.

Andere Nootropics zeigen eine gefäßerweiternde Wirkung (Vasodilatation). Dies bedeutet, dass der Blutfluss zu deinem Gehirn erhöht wird. Dadurch können mehr Sauerstoff, Nährstoffe und Glucose zur Verfügung gestellt werden – dies sind die primären Energiequellen des Gehirns, welche es während längerer Zeit unumgänglich benötigt.

Das Gehirn benötigt eine immense Menge an Energie, um seine Funktionen zu erfüllen: Es muss bei Bewusstsein gehalten werden und auf seine Äußere Umgebung achten. Obwohl das Gehirn nur etwa 2% des Körpergewichts ausmacht, benötigt es 20% der Gesamtenergie.

braineffect KRILL

Mentale Übungen, Nachdenken, neue Dinge lernen, sich auf die Arbeit zu konzentrieren, all das kostet viel Energie. Durch die Erhöhung des Blutflusses und der Sauerstoffzufuhr, kannst du sofort eine größere Kapazität des Gedächtnisses und der Konzentration erfahren.

Nahrungsergänzungsmittel, die die Energieversorgung deiner Gehirnzellen verbessern können (wie Acetyl L-Carnitin, Koffein, Kreatin, Ginkgo Biloba oder Vinpocetin), können alle den Fokus, die mentale Energie und die Klarheit verbessern. Diese Art von Nootropikum ist besonders beliebt bei Studenten für das Studium, da ihre Auswirkungen sofort spürbar sind.

Nootropics können auch Anzeichen von Wiederherstellung von neuronalen Funktionen, sowie Neuroprotektion zeigen. Diese Verbindungen beeinflussen direkt die Anteile der Gehirnchemikalien, die mit der Verlangsamung des Alterungsprozesses verbunden sind.

Einige Nootropics könnten die Produktion von Nervenwachstumsfaktoren und vom Gehirn abgeleiteten neurotrophen Faktoren erhöhen, um das Wachstum von Neuronen und Neuriten zu stimulieren und gleichzeitig die Rate des Schadens zu verlangsamen.

Mit der Zeit könnte dies die Zeichen des Alterns, wie Gedächtnisverlust verlangsamen, und sogar die Entwicklung von Krankheiten, wie Alzheimer, entgegenwirken.

Liste der besten Nootropika

Im Folgenden findest du eine Liste der beliebtesten und besten Nootropikas, die heute verfügbar sind. Jedes einzelne hat ihren eigenen einzigartigen Wirkmechanismus, der sich von anderen unterscheidet.

Mehr natürliche Nootropikas und Nahrungsergänzungen, die deine Leistungsfähigkeit und dein Gehirn verbessern, findest du hier: Die 14 besten Nootropikas und Smart Drugs die funktionieren (wissenschaftlich bewiesen)

Du kannst entweder das Mittel auswählen, welches deinen Bedürfnissen und Zielen am besten entspricht, oder mehrere nootrope Verbindungen in einem so genannten Stapel (engl. Stack) kombinieren. Ein Stapel beinhaltet einfach eine bestimmte Paarung von Substanzen, die sich gegenseitig ergänzen und erweitern, wenn sie gleichzeitig genommen werden.

Die meisten der verfügbaren Gehirnbooster bestehen aus verschiedenen pflanzlichen oder synthetischen nootropen Verbindungen in einem Stack. Du kannst aber auch das rohe Pulver kaufen und deine eigenen Kapseln mischen, um eine Formel zu entwickeln, die zu dir passt.

Racetam

Wie bereits erwähnt, sind Racetame eine Klasse der Nootropika, einschließlich des weit verbreiteten Piracetam, Aniracetam, Pramiracetam und Oxiracetam.

Sie alle teilen eine ähnliche chemische Struktur und bestehen alle aus einem Pyrrolidonkern. Racetame arbeiten durch die dramatische Erhöhung der Neurotransmitter und anderer Chemikalien, die für die korrekte Funktion des Gehirns notwendig sind, wie Glutamat und Acetylcholin erforderlich sind.

Es stellte sich bei ausgiebigen Tests heraus, dass die kognitive Funktion des Gehirns gesteigert wird. Zudem können Schäden an Gehirnzellen durch Alkoholkonsum oder anderer Faktoren rückwirkend präventiv behandelt werden und es hilft die Kommunikation zwischen den Gehirnhälften zu verbessern.

Cholin

Cholin kommt häufig in einem nootropischen Stapel (Stack) mit Racetamen wie Piracetam und Aniracetam vor. Die Einnahme von Cholinpräperaten führt zu einer erhöhten Produktion des Acetylcholin-Neurotransmitters im Gehirn.

Da Racetame zu einer erhöhten Aufnahme und Nachfrage von Acetylcholin führen, wird das Stapeln von Cholin mit diesem Nootropikum das Ergebnis weiter verbessern. Studien haben gezeigt, dass die Verwendung von Cholin, die Leistung des Gedächtnis, sowie soziales Verhalten verbessern kann. Cholin spielt auch eine Schlüsselrolle bei der Produktion von Phospholipiden, die in der Membran der Gehirnzellen stecken.

Pyritinol

Pyritinol wirkt langfristig antioxidativ für die Gesundheit des Gehirns. Aber sein primärer Vorteil ist die Unterstützung bei der Aufnahme von Glukose in Zeiten der ausgedehnten mentalen Belastung. Wenn du über längere Zeit lernst oder arbeitest, wird dein Gehirn beginnen Glukose- (Zucker)Speicher zu verringern. Dabei hilft Pyritinol dem Körper, mehr Glukose bereitzustellen.

Psychologische Studien haben gezeigt, dass ein Zuschlag von Glukose, die Konzentration und die kognitiven Fähigkeiten während längerer mentaler Arbeiten verbessert.

Vinpocetin

Vinpocetin ist eins der effektivsten Ergänzungen, wenn es um die Verbesserung der Durchblutung des Gehirns geht. Nach der Einnahme von Vinpocetin erweitern sich die Blutgefäße und es können mehr Blut und Nährstoffe zum Gehirn transportiert werden.

Dies führt zu einer Reihe von sofort spürbaren Effekten, wie Konzentrationsschub und einer erhöhten Motivation.

Es gibt viele weitere Nootropika, welche dein Gehirn auf verschiedene Weise verbessern können.

Welche nootropische Ergänzung du am Ende auswählst, ist deine Entscheidung und sollte auf deinen persönlichen Vorlieben und Zielen basieren. Wenn du willst kannst du auch auf fertige nootropische Produkte wie „Alpha Brain“ zurückgreifen, oder du stellst dir deinen eigenen Stapel (Stack) zusammen, indem du Zutaten wie Piracetam-Pulver kaufst.

Fazit

Die Gesundheit der Gehirns, also des Geistes, ist einer der wichtigsten Faktoren, wenn es um ein glückliches und erfolgreiches Leben geht. Du kannst dir also sicher sein, mit diesen Ergänzungen eine sinnvolle Investition zu tätigen.

Steigere deine mentale Performance

Mehr Energie, mehr Fokus und besseren Schlaf. BRAINEFFECT entwickelt qualitativ hochwertige Nahrungsergänzungsmittel zur Steigerung von Konzentration und der mentalen Leistungsfähigkeit.

Produkte ansehen

Hat dir der Artikel gefallen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...



Hinterlasse ein Kommentar

1 comment

  1. Daniel Schmidt Antworten

    Hab auch mal Nootropika ausprobiert und es hat schon einen positiven Effekt auf die Konzentration, das war vor der Prüfungsphase an der Uni und ich war spät dran. Habe es aber auch bei dem einen mal belassen, ohne den Kram gehts genauso (Sich einfach mal zusammenreißen, Lernpausen einlegen, frische Luft, einfach früher anfangen/Stoff gut einteilen etc.).