8 Vorteile und Wirkung von MCT Öl die wissenschaftlich bewiesen sind

Warum ist MCT Öl so gesund? Die Wirkung von mittelkettigen Fettsäuren hat zahlreiche gesundheitliche Effekte. Erfahre in diesem Artikel alle Vorteile von MCT Öl für deine Gesundheit, die in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen wurden.

mct-oel-wirkung-vorteile

MCT Öl ist nicht nur ein neuer Ernährungstrend. Es ist eine der am besten bioverfügbaren Energiequellen.

Wie der Name schon sagt, enthält MCT Öl mittelkettige Triglyceride (MCT). Diese mittellangen Fettketten, die als Triglyceride bezeichnet werden, sind aufgrund ihrer kürzeren Länge leicht verdaulich und bieten zahlreiche viele gesundheitliche Vorteile.

MCT Öl wird am häufigsten aus Kokosöl gewonnen, da mehr als 50% des Fetts im Kokosöl aus MCTs besteht. Diese mittelkettigen Fette sind auch in vielen anderen Lebensmitteln enthalten, wie z.B. Palmöl und einigen Milchprodukten (1).

Es gibt insgesamt vier verschiedene Arten von MCTs, von denen Caprylsäure und Caprinsäure am häufigsten für MCT-Öl verwendet werden. In einigen Fällen haben diese spezifischen Typen einzigartige Vorteile.

In diesem Artikel stellen wir dir 7 wissenschaftlich fundierte Vorteile von MCT Öl vor und zeigen, welche positive Wirkung es auf deine Gesundheit hat, wenn du MCT Öl zu deiner Ernährung hinzufügst.

Wirkung und Vorteile von MCT Öl

MCT Öl wird durch Extraktion von mittelkettigen Triglyceriden (MCTs) aus Kokos- und Palmöl hergestellt.

Ein MCT Öl kann die Kombination der beiden Fettsäuren C8 und C10 sein oder aus reinem C8 bestehen.

Studien haben festgestellt, dass MCT-Öl eine gesunde Gewichtsabnahme und Fettabnahme unterstützen kann, die Gehirnleistung erhöht, die Darmgesundheit unterstützt, das Energieniveau erhöht und hilft, den Hunger zu kontrollieren.

Bei einer ketogenen Ernährung ist MCT Öl eine wichtige Fettquelle, die das Energieniveau schnell steigern kann, indem sie die Ketonproduktion effektiv erhöht.

MCT Öl hat diese gesundheitlichen Vorteile, weil es im Gegensatz zu anderen Fettsäuren, nicht als Körperfett gespeichert wird.

mct-oel-vorteile-und-wirkung

1. MCT Öl hilft dir beim Abnehmen

Es gibt mehrere Gründe, warum MCT-Öl nützlich sein kann, wenn du versuchst, Gewicht zu verlieren.

MCT-Öl erhöht nachweislich die Freisetzung von zwei Hormonen, die das Sättigungsgefühl fördern: dem Peptid YY und Leptin (2).

Das Hinzufügen von MCT Öl zu deiner Ernährung kann dich sogar länger satt halten als Kokosöl. Eine Studie ergab, dass Menschen, die zwei Esslöffel MCT-Öl als Teil ihres Frühstücks einnahmen, weniger Essen zum Mittagessen aßen als diejenigen, die Kokosöl einnahmen (3).

In der gleichen Studie wurde auch ein geringerer Anstieg von Triglyceriden und Glukose mit MCT-Öl festgestellt, der auch das Sättigungsgefühl beeinflussen kann.

Jedoch haben mehr Studien gezeigt, dass MCTs nicht nur helfen, die Sättigung aufrechtzuerhalten, sondern auch den Stoffwechsel erhöhen – was zu einer stärkeren Gewichtsabnahme und besseren Gesundheitsergebnissen führt (4, 5).

Darüber hinaus hat sich gezeigt, dass die Einnahme von MCT-Öl das Körpergewicht und den Taillenumfang deutlich reduziert. Forscher berichten sogar, dass es helfen könnte, Fettleibigkeit zu verhindern (6).

MCT-Öl hat etwa 10% weniger Kalorien als langkettige Triglyceride (LCTs), die in Lebensmitteln wie Olivenöl, Nüssen und Avocados enthalten sind (7).

Dein Körper verarbeitet MCTs auch anders, was dir helfen kann, mehr Kalorien zu verbrennen (9).

Unser Körper kann MCT-Öl als sofortige Energiequelle nutzen, so dass es nicht notwendig ist, Fett für diesen Zweck zu speichern. Dennoch ist es wichtig zu beachten, dass sich dein Körper an diese Ernährungsumstellung anpassen kann, was zu nur vorübergehenden Ergebnissen führt (10).

Das Journal of Nutrition veröffentlichte eine Placebo-Studie, die den Unterschied zwischen einer Gruppe von Probanden, die MCTs konsumieren, und der anderen Gruppe von Probanden, die LCTs (langkettige Triglyceride) für ihre Fettaufnahme konsumieren. Der Rest ihrer Nahrungsaufnahme war derselbe, der einzige Unterschied war die Art des Fetts, das sie konsumierten (11).

Über einen Zeitraum von 12 Wochen gab es einen Unterschied von 3,8 kg im gesamten Körperfettabbau und auch im Körpergewicht. Dieser Unterschied könnte auf die Tatsache zurückzuführen sein, dass MCTs die Fettansammlung durch verbesserte Thermogenese und Fettoxidation verhindern – was deinem Körper hilft, Ketone herzustellen (12).

Eine Studie ergab, dass mittelkettige Triglyceride die Ansammlung von Körperfett bei gesunden Männern und Frauen unterdrücken (13).

MCTs können in Ketone umgewandelt werden, die aus dem Fettabbau bei geringer Kohlenhydrataufnahme entstehen. Wenn du eine ketogene Diät befolgst, die sehr arm an Kohlenhydraten und dennoch reich an Fett ist, dann kann die Einnahme von MCT-Öl dir helfen, im fettverbrennenden Zustand zu bleiben, der als Ketose bekannt ist.

Schließlich ist deine Darmumgebung sehr wichtig, wenn es um deine Gewicht geht. MCT-Öl kann helfen, das Wachstum guter Bakterien zu optimieren und die Darmschleimhaut unterstützen, was ebenfalls helfen kann, erfolgreich Gewicht zu verlieren (14).

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass MCTs das Abnehmen unterstützen können, weil sie dich länger satt machen, sie nicht als Fett gespeichert werden, weniger Kalorien haben und deinen Stoffwechsel durch ihre thermogene Wirkung steigern.

Zusammenfassung

MCT-Öl kann die Gewichtsabnahme unterstützen, indem es das Sättigungsgefühl, den Fettabbau, die Energieverbrennung, die Ketonproduktion und die Darmgesundheit verbessert.

2. MCT Öl ist schnelle Energie für das Gehirn

MCT Öl wird häufig als Supertreibstoff bezeichnet, da der Körper MCTs schneller absorbiert als langkettige Triglyceride (LCTs), die mehr Kohlenstoffe in ihren Fettsäureketten enthalten.

Da die Mehrheit unseres Gehirns aus Fettsäuren besteht, ist es kein Wunder, dass wir mehr Energie bekommen und klarer denken, wenn wir unseren Körper mit MCT-Öl und anderen gesunden Fetten versorgen.

Aufgrund ihrer kürzeren Kettenlänge wandern MCTs direkt vom Darm zur Leber und benötigen keinen Gallenabbau wie langkettige Fette (15).

In der Leber werden die Fette abgebaut, um entweder als Brennstoff oder als Körperfett gespeichert zu werden.

Da MCTs leicht in unsere Zellen gelangen, ohne abgebaut zu werden, können sie als unmittelbare Energiequelle genutzt werden (16).

Wenn du dich ketogen ernährst (weniger als 20-30g Kohlenhydrate pro Tag), werden MCTs in der Leber in Ketone umgewandelt.

Diese Ketone können deine Blut-Hirn-Schranke passieren und sind somit eine schnelle Energiequelle für deine Gehirnzellen. Sie dienen als Treibstoff für das zentrale Nervensystem, was bedeutet, dass MCTs die Gesundheit des Gehirns direkt unterstützen.

Die Zeitschrift Front Aging in Neuroscience veröffentlichte kürzlich eine Studie, die zeigte, dass Probanden mit Gedächtnisstörungen eine Verbesserung des Gedächtnisses zeigten, nachdem sie mit MCTs ergänzt wurden, die höhere Ketonwerte im Blut produzierten (17).

Darüber hinaus haben MCTs eine starke blutzuckerstabilisierende Wirkung, die helfen kann, Entzündungen zu reduzieren und die Gehirnfunktion zu verbessern (18).

Wenn dein Körper Ketone als Hauptbrennstoffquelle anstelle von Glukose (aus Kohlenhydraten) verwendet, kann er in einen Zustand der Ketose eintreten und dort bleiben.

MCT-Öl ist so wirkungsvoll, weil es hilft, Ketone für den Körper leicht verfügbar zu machen, so dass Ketose leichter zu erreichen und zu halten ist.

Im Gegensatz zu fast allen anderen Lebensmitteln werden die beiden in MCT-Öl verwendeten MCTs schnell aufgenommen und als Energie im Körper verstoffwechselt, was sie zur perfekten Energiequelle macht.

Es gibt 4 Gründe, warum MCTs so effektiv als Energiequelle verbrannt werden kann:

  • MCTs gehen schnell in die Leber. Sie müssen nicht erst durch peripheres Gewebe gehen, wie es LCTs tun.
  • MCTs müssen nicht in kleinere Moleküle zerlegt werden. Im Gegensatz zu langkettigen Fetten kann der Körper MCTs aufgrund der Größe ihrer Kohlenstoffbindungen effizienter aufnehmen.
  • MCTs durchqueren schnell die Doppelmembran der Mitochondrien (die Energie „Fabrik“ der Zelle).
  • MCTs benötigen nicht die Anwesenheit eines Enzyms namens Carnitin, um in Energie umgewandelt zu werden, wie es bei LCTs der Fall ist.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass MCTs schnell in Ketone umgewandelt werden können, da sie weniger Schritte benötigen, um in deinen Zellen metabolisiert zu werden.

MCT-Öl bietet dabei die effektivsten MCTs, die schneller in Energie umgewandelt werden.

Zusammenfassung

MCT-Öl wird leicht aufgenommen und im ganzen Körper transportiert. Es kann als sofortige Energiequelle genutzt werden oder in Ketone umgewandelt werden, um das Gehirn mit schneller Energie zu versorgen.

3. MCT Öl steigert deine Leistung beim Sport

Im Laufe der Jahre ist MCT Öl zu einem wichtigen Bestandteil der Ernährung von Freizeit- und Spitzensportlern geworden.

Kein Wunder, denn MCTs haben eine hohe Energiedichte, werden schnell im Körper aufgenommen und können schnell in saubere und nachhaltige Energie umgewandelt werden.

Während des Trainings kann ein steigender Laktatspiegel die Trainingsleistung negativ beeinflussen.

Interessanterweise können MCTs helfen, die Ansammlung von Laktat zu reduzieren. Eine Studie ergab, dass Athleten, die vor dem Radfahren 6 Gramm oder etwa 1,5 Teelöffel MCTs mit einer Mahlzeit einnahmen, einen niedrigeren Laktatspiegel hatten und die Trainingsbelastung als nicht so anstrengend empfanden, als diejenigen, die LCTs einnahmen (19).

Eine weitere Studie des Journal of Applied Physiology ergab, dass Radfahrer, die MCTs während eines zweistündigen Trainings mit mittlerer Intensität konsumierten, signifikante Verbesserungen der Zeitfahrleistung während eines hochintensiven Trainings hatten (20).

Eine aktuelle Studie, die im Journal of Nutritional Science and Vitaminology veröffentlicht wurde, zeigte ebenfalls, dass Freizeitsportler den Blutlaktatspiegel und die Rate der wahrgenommenen Anstrengung (RPE) während eines Trainings mit mittlerer Intensität signifikant reduzierten und gleichzeitig die Dauer der hochintensiven Bewegung beim Verzehr von MCTs verlängerten (21).

Darüber hinaus ergab die Studie, dass die Einnahme des MCT-Öls vor dem Sport dir helfen kann, mehr Fett anstelle von Kohlenhydraten für Energie zu verwenden.

Auch wenn MCTs die Fettverbrennung während des Trainings erhöhen können, variieren die Studienergebnisse dahingehend, ob MCT-Öl dir helfen kann, besser zu trainieren bzw. mehr Leistung zu bringen (22).

Eine Studie zeigte, dass MCT Öl die Schwimmfähigkeit von Mäusen verbessern konnte, aber eine andere humanbasierte Studie ergab keine Verbesserung der Ausdauerleistung bei Läufern (23, 24).

(HINWEIS: Du möchtest eine ketogene Ernährung beginnen? Downloade die kostenlose Ketogene Lebensmittel Liste als PDF, damit du einen kompletten Überblick über alle Nahrungsmittel hast, die du essen kannst und welche du unbedingt vermeiden musst, um in Ketose zu kommen. Hier erfährst du mehr!)

Ketogene Lebensmittel Liste PDF

Zumindest die Ergebnisse einer Tierstudie deuten darauf hin, dass MCT-Öl die Trainingsleistung positiv beeinflussen könnte, was ermutigend ist (25).

Die Forschung auf diesem Gebiet befindet sich noch in den Anfängen, aber da immer mehr Sportler die Umstellung auf kohlenhydratarme, fettreiche Diäten vornehmen, steht außer Frage, dass die wissenschaftlichen Erkenntnisse folgen werden und der Nutzen von MCT Öl für alle Sportarten deutlicher wird.

Zusammenfassung

MCT-Öl kann die Fettverbrennung erhöhen und den Bedarf an Kohlenhydraten während des Trainings reduzieren. Es ist jedoch unklar, ob dies zu einer Verbesserung der Trainingsleistung führt.

4. MCT Öl hilft dir, schneller in Ketose zu kommen

MCT Öl sollte eine Ergänzung für alle Keto-Esser sein, denn zusätzlich zur Bereitstellung dieser gesundheitlichen Vorteile hilft es, den Ketonspiegel im Blut zu erhöhen.

Die Einnahme von MCTs kann nachweislich den Ketonspiegel innerhalb nur einer Stunde deutlich erhöhen (26).

Dies macht MCT Öl ideal, wenn du versuchst, in den Zustand der Ketose zu kommen oder nach einem Cheatday wieder in Ketose zurückzukommen. Außerdem gibt dir MCT Öl einen Energieschub, wenn du bereits in Ketose bist.

Zusammenfassung

MCT-Öl kann dir helfen, schneller in den Zustand der Ketose zu kommen, da es die Produktion von Ketonkörpern erhöht.

5. MCT Öl hilft bei Epilepsie, Alzheimer und Autismus

Studien haben gezeigt, dass MCT-Öl und eine ketogene Ernährung helfen können, Krankheiten wie Epilepsie, Alzheimer und Autismus zu behandeln.

Epilepsie

Während die ketogene Ernährung vor allem bei Menschen, die abnehmen wollen, sehr beliebt ist, wurde sie ursprünglich als Mittel zur Behandlung von Epilepsie entwickelt.

Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass das Intermittierende Fasten die Ketonproduktion erhöht und dass dies die Häufigkeit von epileptischen Anfällen verringern kann (27).

Da MTCs in Ketone umgewandelt werden können, sind sie bei der Behandlung von Epilepsie von Vorteil.

Allerdings kann die Art der mittelkettigen Triglyceride wichtig sein. Eine Reagenzglasstudie zeigte, dass die MCT-Caprinsäure die Anfallskontrolle deutlich stärker verbesserte als ein weit verbreitetes Antiepileptikum (28).

Eine weitere Studie an Ratten ergab, dass Caprinsäure die Rezeptoren im Gehirn blockiert, die Anfälle verursachen (29).

Darüber hinaus ist es wichtig zu beachten, dass eine ketogene Ernährung nicht für jedermann geeignet ist und eine Herausforderung sein kann, wenn man diese sehr kohlenhydratarme Ernährungsweise langfristig befolgen möchte (30).

Wenn du eine ketogene Ernährung in Betracht ziehst, um Epilepsie zu lindern, spreche zuerst mit deinem Arzt.

Alzheimer

Die Alzheimer-Krankheit beeinträchtigt die Fähigkeit des Gehirns, Zucker zu verwenden (31).

Eine ketogene Ernährung, die reich an MCTs ist, bietet eine alternative Energiequelle: Ketonkörper. Dadurch können Gehirnzellen besser überleben. Es blockiert auch einen Rezeptor im Gehirn, der Gedächtnisverlust verursacht.

Eine Studie ergab, dass eine Einzeldosis MCTs die kurzfristige Kognition bei 20 Menschen mit Alzheimer-Krankheit mit einem bestimmten Gentyp, nämlich APOE ɛ4-negativ, verbessert (32).

Während genetische Faktoren eine Rolle spielen, deuten die Beweise darauf hin, dass 20-70 Gramm MCTs, die Caprylsäure oder Caprinsäure beinhalten, die Symptome der leicht bis mittelschweren Alzheimer-Krankheit leicht verbessern können.

Insgesamt sind die Vorteile von MCT Öl bei der Alzheimer-Krankheit vielversprechend, aber es sind noch umfangreichere Studien erforderlich.

Autismus

MCT Öl hat nachweislich positive Effekte bei Kindern mit Autismus gezeigt.

Eine Studie ergab positive Gesamtverbesserungen bei Autismus, wenn eine ketogene Ernährung für 6 Monate eingehalten wurde (33).

Eine weitere Studie ergab, dass das Hinzufügen von MCTs zu einer ketogenen und glutenfreien Ernährung das Autismusverhalten von 6 der 15 beteiligten Kinder erheblich verbesserte (34).

Da Autismus eine Spektrum-Störung ist, kann er Menschen auf unterschiedliche Weise betreffen.

Das bedeutet, dass die Zugabe von MCT-Öl zur Ernährung deines Kindes in unterschiedlichem Maße helfen kann oder keine positiven Auswirkungen zeigt. Auch hier ist mehr Forschung erforderlich.

Wenn du eine ketogene Ernährung in Betracht ziehst, um die Symptome des Autismus deines Kindes zu kontrollieren, spreche bitte zuerst mit deinem Arzt.

Zusammenfassung

MCT-Öl kann die Gehirnfunktion verbessern, was für Menschen mit Epilepsie, Alzheimer und Autismus von Vorteil sein könnte.

6. MCT Öl bekämpft Bakterien und Entzündungen

MCTs sind natürliche Antibiotika und in der Lage, bestimmte Arten von schädlichen Bakterien abzutöten, ohne „gute“ Bakterien zu verringern oder zu entfernen.

Dies führt zu einem insgesamt besseren Darmumfeld, das die Abwehr gegen schädliche Bakterien, Pilze und andere Parasiten verbessert.

MCTs haben nachweislich antimikrobielle und antifungielle Wirkungen (35).

Kokosöl, das eine große Menge an MCTs enthält, reduziert nachweislich das Wachstum von Candida albicans um 25%. Dies ist eine gewöhnliche Hefe, die zu Pilzbefall und verschiedenen Hautinfektionen führen kann (36).

Eine Reagenzglasstudie zeigte auch, dass Kokosöl das Wachstum eines krankheitserregenden Bakteriums namens Clostridium difficile reduzierte (37).

Die Fähigkeit von Kokosöl, Hefe und Bakterienwachstum zu reduzieren, kann auf die Capryl-, Capric- und Laurinsäure in MCTs zurückzuführen sein.

Es hat sich auch gezeigt, dass MCTs selbst das Wachstum eines weit verbreiteten Infektionspilzes in Krankenhäusern um bis zu 50% unterdrücken (38).

Beachte jedoch, dass der größte Teil der Forschung zu MCTs und zur Unterstützung des Immunsystems über Reagenzgläser oder Tierversuche durchgeführt wurde. Es sind noch hochwertige Humanstudien notwendig, bevor fundierte Schlussfolgerungen gezogen werden können.

Zusammenfassung

MCT-Öl enthält Fettsäuren, die nachweislich das Wachstum von Viren und Bakterien reduzieren. Insgesamt können MCTs eine Vielzahl von antimikrobiellen und antifungiellen Wirkungen haben.

7. MCT Öl reduziert das Risiko für Herzerkrankungen

Die Zahl der Herzkrankheiten steigt von Jahr zu Jahr weiter an.

Einige Faktoren, die dein Risiko für eine Herzerkrankung erhöhen, sind hoher Cholesterinspiegel, Blutdruck, Entzündungen, Übergewicht und Rauchen.

Wie du bereits weiter oben erfahren hast, hat sich gezeigt, dass MCT Öl das Abnehmen und den Fettabbau unterstützt. Dies kann wiederum dazu beitragen, das Risiko einer Herzerkrankung zu verringern.

Eine Studie mit 24 übergewichtigen Männern ergab, dass die Einnahme von MCT-Öl in Kombination mit Phytosterinen und Leinsamenöl für 29 Tage den Gesamtcholesterinspiegel um 12,5% senkte. Bei der Verwendung von Olivenöl betrug die Reduzierung jedoch nur 4,7% (39).

Die gleiche Studie fand auch bessere Reduzierungen von LDL oder „schlechtem“ Cholesterin, wenn MCT Öl zu der Ernährung hinzugefügt wurde.

Darüber hinaus kann MCT Öl auch die Produktion von herzschützendem HDL oder „gutem“ Cholesterin erhöhen (40).

Es kann sogar das C-reaktive Protein (CRP), einen Entzündungsmarker, der das Risiko einer Herzkrankheit erhöht, signifikant reduzieren (41).

Zusätzliche Studien zeigten, dass MCT-Öl-basierte Mischungen auch einen positiven Einfluss auf andere Risikofaktoren für Herzerkrankungen haben können (42, 43).

Zusammenfassung

MCT-Öl kann die Risikofaktoren für Herzerkrankungen wie Übergewicht, Cholesterin und Entzündungen reduzieren. Wenn du MCT Öl deiner Ernährung hinzufügst, kann es helfen, dein Risiko für Herzerkrankungen zu senken.

8. MCT Öl hilft bei der Kontrolle von Diabetes

Studien haben gezeigt, dass MCTs eine mögliche Rolle bei der Prävention und Behandlung von Diabetes spielen.

Insbesondere das Journal of Diabetes und das Journal of Metabolism veröffentlichten Studien, die zeigten, dass der MCT-Konsum die Insulinempfindlichkeit – ein Schlüsselfaktor für die Prävention und das Management von Diabetes – sowohl bei diabetischen als auch bei nicht-diabetischen Patienten verbesserte (44, 45).

Die meisten Menschen mit Typ-2-Diabetes sind übergewichtig oder fettleibig, was die Kontrolle von Diabetes erschwert. Es hat sich jedoch gezeigt, dass MCT Öl die Fettspeicherung reduzieren und die Fettverbrennung erhöhen (46).

Eine kleine chinesische Studie mit 40 Diabetikern ergab, dass diejenigen, die täglich MCT-Öl konsumierten, signifikante Verringerungen des Körpergewichts, des Taillenumfangs und der Insulinresistenz hatten, verglichen mit denen, die Maisöl mit LCTs einnahmen (47).

Eine weitere Studie ergab, dass Personen mit Diabetes, denen Insulin injiziert wurde, 30% weniger Zucker benötigten, um den normalen Blutzuckerspiegel beizubehalten, wenn sie MCTs konsumierten, im Vergleich zu LCTs (48).

In derselben Studie wurde jedoch kein Effekt von MCTs auf die Senkung des Nüchternblutzuckerspiegels festgestellt.

Daher können andere Faktoren wie der Zeitpunkt und die Menge der verzehrten Lebensmittel die Wirkung von MCT-Öl beeinflussen.

MCTs sind auch eine vielversprechende Ergänzung für Menschen, die bereits an Typ-1-Diabetes leiden.

Eine kleine Studie ergab, dass die Einnahme von MCTs den Rückgang der kognitiven Leistungsfähigkeit während der Hypoglykämie bei Menschen mit Typ-1-Diabetes verhindert. Der Effekt war der positivste im verbalen Gedächtnis (49).

Zusammenfassung

MCT-Öl kann helfen, Diabetes zu kontrollieren, indem es die Fettspeicherung reduziert und die Fettverbrennung erhöht. Es kann dir auch helfen, deinen Blutzuckerspiegel zu kontrollieren.

Mögliche Nebenwirkungen von MCT-Öl

Obwohl MCTs viele Vorteile haben und als sicher gelten, können sie in einigen Fällen einige Nachteile haben.

Kann die Freisetzung von Hungerhormonen anregen

Während MCTs die Freisetzung von Hormonen erhöhen können, die dir helfen, dich länger satt zu fühlen, können sie bei einigen Personen auch die Freisetzung von Hungerhormonen anregen (50, 51).

Eine Studie an Menschen mit Anorexie ergab, dass MCTs die Freisetzung von zwei appetitanregenden Hormonen erhöhen: Ghrelin und Neuropeptid Y (52).

Menschen, die mehr als 6 Gramm MCTs pro Tag einnahmen, produzierten mehr von diesen Hormonen als diejenigen, die weniger als 1 Gramm pro Tag zu sich nahmen.

(P.S.: Sichere dir jetzt die kostenlose Keto-Food Liste, bevor du mit deiner ketogenen Ernährung startest! Downloade jetzt das Gratis PDF mit allen wichtigen Ketogenen Lebensmitteln, damit du einen kompletten Überblick über alle Nahrungsmittel hast, die du essen kannst und welche du unbedingt vermeiden musst, um in Ketose zu kommen. Hier erfährst du mehr!)

Ketogene Lebensmittel Liste PDF

Es ist jedoch unklar, ob der Anstieg dieser Hormone tatsächlich dazu führt, dass man dadurch mehr isst.

Hohe Dosierungen können zu Fettansammlungen in der Leber führen

Hohe Dosierungen von MCT-Öl können langfristig die Fettmenge in der Leber erhöhen.

Eine 12-wöchige Studie an Mäusen ergab, dass eine Ernährung, bei der 50% der Fette aus MCTs bestehen, das Leberfett erhöhte. Interessanterweise ergab die gleiche Studie auch, dass MCTs das gesamte Körperfett reduzieren und die Insulinresistenz verbessern (53).

Beachte jedoch, dass hohe Dosierungen von MCT-Öl, wie in der obigen Studie, nicht zu empfehlen sind. Insgesamt sind weitere Untersuchungen über die langfristigen Auswirkungen von MCT-Öl erforderlich.

MCTs sind kalorienreich und machen in der Regel nur etwa 5-10% der gesamten Kalorienzufuhr aus. Wenn du versuchst, Gewicht zu verlieren oder dein Körpergewicht zu halten, solltest du MCT-Öl als Teil deiner Gesamtmenge an Fettaufnahme und nicht als zusätzliche Menge an Fett konsumieren.

Zusammenfassung

MCT-Öl erhöht die Freisetzung von Hungerhormonen, was zu einer erhöhten Nahrungsaufnahme führen kann. Auf lange Sicht kann es auch die Fettmenge in der Leber erhöhen.

Dosierung von MCT Öl

Wenn du gerade erst beginnst, MCT-Öl einzunehmen, beginne mit kleinen Mengen.

Starte mit einem Teelöffel pro Tag und erhöhe langsam deine tägliche Aufnahme, um deinen Körper an die MCTs zu gewöhnen.

Sobald dein Körper anfängt, sich an den Stoffwechselprozess anzupassen, kannst du auf einen Esslöffel pro Tag erhöhen oder wie viel du auch immer bevorzugst.

Aufgrund des fehlenden Geschmacks oder Geruchs kann MCT Öl zu fast allem hinzugefügt werden. Ich gebe jeden Tag etwas MCT Öl in meinen Bulletproof Coffee am Morgen oder mache damit zum Beispiel Salatdressings.

Fazit

PRIMAL MCT ÖlDie Einnahme von MCT Öl hat viele gesundheitliche Vorteile und nur sehr wenige Nebenwirkungen.

Zum einen enthält es Fettsäuren, die die Gewichtsabnahme fördern können, indem sie Körperfett reduzieren, die Sättigung erhöhen und möglicherweise die Darmgesundheit verbessern.

MCTs sind auch eine schnelle Energiequelle für das Gehirn und können das Bakterienwachstum bekämpfen, dein Herz schützen und bei der Behandlung von Diabetes, Alzheimer, Epilepsie und Autismus helfen.

Mögliche Nachteile können ein erhöhtes Hungergefühl und eine mögliche Fettansammlung in der Leber sein. Solange du dich jedoch an 1-2 Esslöffel pro Tag hältst und MCT Öl als Ersatz – nicht als Zusatz – für deine normale Fettaufnahme verwendest, sind negative Nebenwirkungen unwahrscheinlich.

Am Ende des Tages ist MCT-Öl ein bequemer Weg, um alle gesundheitlichen Vorteile von mittelkettigen Triglyceriden zu nutzen.

MCT Öl ist auch eine einfache Möglichkeit, deinen Ketonspiegel zu erhöhen, um deinem Körper zu helfen, schneller in die Ketose zu kommen.

Die Nahrungsergänzung mit MCT-Öl kann dir deine ketogene Diät erleichtern. Und obwohl es nicht zwingend notwendig ist, MCT Öl bei Keto zu verwenden, kann es nachweislich helfen und bietet viele Vorteile.

Viele Hersteller vermarkten MCT-Öl mit dem Solgan „besser als Kokosnussöl“, da angenommen wird, dass Caprylsäure (C8) und Caprinsäure (C10) schneller absorbiert und energetisch verarbeitet werden als Laurinsäure (C12).

Hochwertige MCT Öle kann man auch bequem online kaufen z.B. bei BRAINEFFECT oder PRIMAL über Amazon.

Diese beiden Hersteller produzierden qualitativ hochwertiges MCT Öl „Made in Germany“. Um allen gesundheitlichen Aspekten Rechnung zu tragen ist es wichtig, dass MCT Öl in Bio Qualität gekauft wird.

Brainperform Keto Starter Kit

Hat dir der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...



Hinterlasse ein Kommentar