Erfahrungsberichte zu CBD Öl: So wirkt Cannabidiol im Einzelfall

In diesem Artikel stellen wir dir CBD-Erfahrungen aus der Praxis vor. Viele Anwender in Deutschland haben bereits Erfahrungen mit CBD-Öl oder Liquids gemacht und berichten hier über ihre Anwendung und Erfolgsstorys mit CBD Öl.

cbd-oel-erfahrungen

Nach höchsten wissenschaftlichen Standards verfasst, von Experten geprüft und durch aktuelle Studien belegt.

Die Einsatzgebiete von Cannabidiol sind vielfältig. Auf unserer Seite präsentieren wir dir sowohl den medizinischen Einsatz von CBD Öl als auch die Anwendung des Cannabinoids bei gesunden Menschen zur Leistungssteigerung oder zur Konzentrationsförderung.

In diesem Artikel erfährst du, welche CBD Erfahrungen ausgewählte Anwender mit dem natürlichen Nahrungsergänzungsmittel Cannabidiol in der Praxis gemacht haben und welche Dosierung sie bevorzugen.

Die Erfahrungsberichte haben wir mithilfe von Cornelius De Luca und der CBD360-Community erarbeitet.

Hinterlasse uns gerne einen Kommentar mit deinen eigenen Erfahrungen, wir sind gespannt auf deine persönliche CBD Erfahrung!

Wie wird CBD Öl angewendet?

Im nachfolgenden stellen wir dir einige Erfahrungsberichte von Anwendern vor, und welche Erfahrungen sie mit der Einnahme von CBD ÖL gemacht haben.

Gerda, 43, alleinerziehende Mutter zweier Kinder – CBD Liquid 3 % in der E-Zigarette

Ich fühle mich häufig überfordert damit, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Meinen verheirateten Arbeitskolleginnen gelingt dies immer spielend, zumindest hört es sich so an.

Nach 8 ½ Stunden im Büro war ich früher häufig total müde und habe mich erledigt gefühlt. Vor zwei Jahren hat eine Freundin mir ans Herz gelegt, doch einmal Cannabidiol auszuprobieren. Ich wusste erst gar nicht, was das ist. Dann war ich erschrocken, weil ich Drogenkonsum für mich und meine Kinder strikt ablehne.

Über Fachberichte aus dem Internet habe ich aber erfahren, dass Cannabidiol gar nichts mit Drogenkonsum zu tun hat. CBD wird zwar auch aus der Hanfpflanze gewonnen, besitzt aber keinerlei psychoaktive Wirkweise.

Da ich rauche, habe ich mich für die Einnahme von Cannabidiol als Liquid entschieden. Meine Freundin sagte, dass die Wirkung von CBD Liquid nicht zu unterschätzen ist, daher habe ich damals mit der niedrigsten Dosierung von 1 % CBD Liquid angefangen.

Zuerst habe ich Cannabidiol nur abends in der E-Zigarette gedampft, weil ich Angst hatte, irgendwie high zu werden. Dieser Zustand blieb aber aus, anfangs habe ich nur festgestellt, dass ich besser einschlafen konnte. Dann habe ich CBD auch mittags in der Mittagspause gedampft.

Überrascht war ich, dass ich plötzlich am Nachmittag viel mehr geschafft habe im Büro und auch der Feierabend irgendwie schneller da war. Dann habe ich angefangen, CBD Liquid bereits zum Frühstück zu dampfen. Im Büro bin ich jetzt viel konzentrierter und auch der Chef lobt mich, weil ich mein Pensum viel schneller schaffe.

Kommen die Kinder nachmittags vom Hort, bin ich nicht mehr so schnell schlecht gelaunt und höre ihnen viel besser zu, als früher. Bei Problemen im schulischen Bereich fällt mir jetzt viel mehr ein, wie man es besser machen kann. Es kommt mir so vor, als ob das Dampfen von CBD Liquid mich kreativer macht.

Inzwischen bin ich auf ein 3%iges CBD Liquid umgestiegen, mit der Wirkung bin ich voll und ganz zufrieden. Ich könnte mir durchaus vorstellen, in Zukunft auch ein höher dosiertes CBD Produkt zu verwenden, aber so lange alles gut ist, werde ich es fürs Erste bei dieser Dosierung belassen.

cbd-oel-erfahrungsberichte

Tom, 21, IT-Student in München – CBD Öl 4x täglich

In München lebt es sich nicht nur besonders teuer, man steht auch in ständiger Konkurrenz mit seinen Kommilitonen. Anfangs hat mich das echt fertig gemacht – diese ständige Angeberei und immer besser sein zu müssen als alle anderen.

Auch im Fitness Studio ist es so. Ständig geht es nur darum, wer wieder länger trainiert hat und wessen Bizeps am meisten gewachsen ist.

Seit zwei Monaten nehme ich CBD Öl ein. Ich hatte davon im Internet auf einer Fitness Seite gelesen und wollte einmal ausprobieren, ob es wirklich so funktioniert, wie da beschrieben stand.

Zuerst habe ich gar nichts gemerkt. Ich glaube, ich hatte irgendwie erwartet „high“ zu werden oder ein Betrunkenheitsgefühl zu erlangen. Nichts von dem hat sich eingestellt.

Nachdem ich CBD Öl regelmäßig 3x am Tag angewendet habe, ist mir nach einiger Zeit aber aufgefallen, dass ich nach dem Sport nicht mehr so erledigt bin. Ich bin dann auch noch manchmal nach dem Training in die Milchbar gegangen und habe bis fünf Uhr früh gefeiert.

Da wäre ich früher, vor der Einnahme von CBD Öl, nach dem Training bis maximal ein Uhr nachts geblieben.

Dann habe ich probiert, CBD Öl unter mein Müsli zu mischen, morgens, bevor ich in die Uni gegangen bin. Das war klasse! Plötzlich habe ich viel mehr mitbekommen und konnte mir auch den Stoff für die Hausarbeiten viel besser merken.

Meine Aufzeichnungen während des Unterrichts habe ich zwar immer noch gemacht, jedoch ist mir die Programmierung am Nachmittag viel besser gelungen, ohne dass ich in meiner Mitschrift nachgucken musste.

Es gibt bei uns an der LMU jetzt einen Zusatzkurs, bei dem wir eine Hand programmieren sollen. Diese soll mit einem Schieberegler zu bedienen sein und dann verschiedene Aktionen ausführen.

Ich werde CBD Öl vielleicht auch abends noch einmal in der Cola auflösen, weil ich merke, dass ich mich damit echt besser konzentrieren kann. Noch drei Semester, dann schreibe ich meine Master-Arbeit.

Sollte sich mein Organismus bis dahin irgendwie an das CBD gewöhnt haben, würde ich mehr Tropfen Cannabidiol in das Essen oder die Getränke geben. Ich könnte mir auch vorstellen, CBD in Tablettenform einzunehmen.

Nicht so gerne möchte ich CBD Liquid dampfen. Ich bin Nichtraucher und muss immer husten, wenn ich versuche zu rauchen. CBD Öl kann ich jedem empfehlen, der über lange Zeit fokussiert arbeiten muss und sich bei trockenem Stoff schnell langweilt.

Markus, 61, erkrankt an Multipler Sklerose – CBD Tabletten 5x täglich

Als ich vor fünf Jahren von meiner Krankheit erfuhr, war ich erst einmal geschockt. Mir war immer mal wieder etwas aus der Hand gefallen – plötzlich war das Gefühl weg.

(HINWEIS: Möchtest du deine mentale Performance und Denkleistung steigern? Mit FOCUS von BRAINEFFECT hast du volle Konzentration und Gedächtnisleistung in den richtigen Momenten. Wirkstoffe wie B5 & B12 mit studienbestätigter Wirksamkeit machen dieses Produkt zum natürlichen Booster für Konzentration und Gedächtnisleistung. Hier erfährst du mehr!)

braineffect FOCUS

Ich habe es nicht einmal gemerkt und aus heiterem Himmel lag wieder was am Boden. Besonders ärgerlich, wenn das der frisch gekochte Kaffee war. Als ich dann die Diagnose „Multiple Sklerose“ von meinem Arzt bekommen habe, war das erst einmal ein Schock für mich. Wenigstens war ich nicht Schuld an den Aussetzern, die gehörten ja zu meiner Krankheit.

Mit der Zeit kamen aber auch Schmerzen dazu. Dazu brauche ich mich leider gar nicht groß anstrengen. Auch wenn ich zu Hause auf dem Sofa sitze tut es plötzlich weh: In den Beinen, in den Armen, am Rücken oder im Nacken.

Der Schmerz ist immer woanders und lässt sich durch Bewegung und Gymnastik auch nicht loswerden. Der Arzt hat mir Opiate gegen die Schmerzen verschrieben. Wenn ich einkaufen war, habe ich mich manchmal verlaufen. Es sah auf einmal alles gleich aus, ich wusste nicht mehr, wo ich war.

Dann hatte ich Angst, dass ich vielleicht in ein Krankenhaus muss oder ein Pflegedienst zu mir kommt, weil ich mich so schlecht im Alltag zurechtfinde. Ich wurde auch schon einmal von einem Polizisten aufgehalten, als ich in der Nachbarschaft umhergeirrt bin. Da habe ich meinen Opiate-Ausweis vorgezeigt und er hat mich nach Hause begleitet.

Unterwegs hat er mir den Tipp gegeben, doch einmal Cannabidiol auszuprobieren. Das kannte ich vorher gar nicht. Es ist wohl ein Pflanzenstoff aus der Hanfpflanze, der keine Halluzinationen hervorruft, wie die Opiate vom Arzt. Ich habe das mit meinem Neurologen besprochen und gesagt, dass ich das einmal probieren möchte.

Der war nach anfänglicher Skepsis auch gut zu überzeugen und hat mir keine Opiate gegen die Nervenschmerzen mehr verschrieben. Ich habe ein leichtes Schmerzmittel auf Rezept bekommen, was ich im Notfall anwenden sollte. Wenn die CBD Tabletten nicht wirken, sollte ich sofort wiederkommen.

Anfangs war ich etwas enttäuscht, weil die starke Schmerzstillung nicht eingetreten ist. Es war alles in den Armen und Beinen immer noch nicht ganz okay, aber das Kribbeln war weg. Ich habe nichts mehr fallenlassen.

Draußen kann ich mich sehr gut orientieren, ich habe mich seit der Einnahme von CBD Tabletten nicht mehr verlaufen und kann klar denken. Auch die Häuser bewegen sich nicht – Cannabidiol ruft keinerlei Halluzinationen hervor. Das schätze ich sehr!

Manchmal, wenn es ganz schlimm ist, nehme ich zusätzlich gegen die Nervenschmerzen Ibuprofen ein. Ich habe die 1.400 mg Dosis immer bei mir, brauche sie aber nur ganz selten. Von den Ibus bekomme ich regelmäßig Kopfschmerzen. Dann versuche ich zu schlafen, aber es klappt meistens nicht. Die Schmerzen kommen leider nicht nur abends oder nachts.

Ich habe schon überlegt, ob ich einfach 2 Tabletten CBD Kapseln einnehmen soll. Bis jetzt habe ich nach der Einnahme von Cannabidiol keine Nebenwirkungen bemerkt.

Einmal war ich ein bisschen müde, da habe ich einen Whiskey getrunken, kurz nachdem ich CBD eingenommen hatte. Vielleicht liegt es daran. Eigentlich trinke ich keinen Alkohol, aber meine Schwester hat ihren 50. Geburtstag gefeiert.

In vier Wochen werde ich an der Hand operiert. Es sieht so aus, als ob ein Nerv im Handgelenk verklemmt ist. Karpaltunnelsyndrom nennen das die Mediziner. Ich habe im Krankenhaus gefragt und der Chirurg hat gesagt, ich könnte die CBD Tabletten auch bis zum Tag vor der Operation einnehmen. Nur am Tag des Eingriffs darf ich nichts essen oder trinken.

Cannabidiol scheint sich aber nicht auf die Operation auszuwirken. Alkohol soll ich schon eine Woche vor dem Eingriff nicht mehr trinken. Das ist aber kein Problem, weil ich sowieso keinen Alkohol trinke. Auch das Rauchen sollte ich drei Tage vor der OP einstellen. Ich rauche aber gar nicht.

Ich wünsche mir, dass ich nach der Hand-Operation nicht mehr so viel fallen lasse. Gegen die Schmerzen überall im Körper und gegen dieses lästige Kribbeln werde ich die Cannabidiol Kapseln weiter einnehmen. Sie tun mir viel besser als die starken Medikamente, die ich vorher verschrieben bekommen habe.

Leider übernimmt die Krankenkasse die Kosten für die CBD Tabletten nicht, da es sich bei Cannabidiol nicht um ein Medikament, sondern um ein Nahrungsergänzungsmittel handelt.

hanfpflanze-wirkung-cbd-oel

Katrin, 19, therapiert Ihren Sohn (3), der an Epilepsie leidet mit Cannabidiol

Mein Kleiner war schon immer besonders. Er hat früher gesprochen als andere Kinder und konnte schnell gut laufen; da haben ihn alle bewundert.

Die Probleme fingen eigentlich an, als er in den Kindergarten kam. Die Erzieherin hat gesagt, dass er oft nicht mitmacht, andere ablenkt und manchmal auch in der Ecke sitzt und so komisch zuckt. Dann sind wir zum Kinderarzt gegangen und haben die Diagnose „Epilepsie“ bekommen. Das kannte ich gar nicht. Mein Sohn war doch immer so gut?

Der Arzt hat uns empfohlen, die Muskelzuckungen auf natürliche Weise zu behandeln. Das fand ich gut, wir machen auch viel homöopathisch. Bachblüten bekommt mein Kleiner immer, wenn wir am See sind und er sich aufregt. Neulich hat ihn eine Biene gestochen, da haben die Bachblüten auch ganz toll geholfen und er hat nicht mehr geweint.

Wenn er sich zu Hause verkrampft, bekommt er jetzt ein paar Tropfen CBD Öl. Die kann ich in die Haut einmassieren, oder in die Apfelschorle geben. Ich habe nicht viel Geld und mache gerade erst meine Ausbildung. Da tue ich ihm das CBD am liebsten in sein Getränk, weil das nicht so viel kostet.

Wenn ich ihn einreibe, muss ich ungefähr die doppelte Menge CBD Öl nehmen. Ich könnte auch ein höher dosiertes Öl kaufen, aber das ist dann teurer.

Mein Kleiner beruhigt sich schnell, wenn ich ihm CBD Öl gebe. Vor allem ist er dann nicht mehr so apathisch und lässt sich auch anfassen. Wenn er sich aufregt, macht er sich oft ganz steif. Dann weint er auch und ich kann ihn gar nicht gut beruhigen.

Die Mutter von meinem Freund sagt, in letzter Zeit ist er besonders goldig und hört auch so schön, wenn sie was sagt. Wir nehmen ein niedrig dosiertes Cannabidiol und sind damit im Moment sehr glücklich.

(HINWEIS: Möchtest du deine mentale Performance und Denkleistung steigern? Mit FOCUS von BRAINEFFECT hast du volle Konzentration und Gedächtnisleistung in den richtigen Momenten. Wirkstoffe wie B5 & B12 mit studienbestätigter Wirksamkeit machen dieses Produkt zum natürlichen Booster für Konzentration und Gedächtnisleistung. Hier erfährst du mehr!)

braineffect FOCUS

Wenn mein Süßer wächst, müssen wir vielleicht eine höhere Dosis Cannabidiol geben, damit es genauso gut wirkt. Hat jemand Erfahrung mit der CBD Therapie bei Kindern?

Habt ihr schon mal Tabletten probiert? Die sind auch nicht so teuer und haben einen höheren Wirkstoffanteil. Weil die aber so groß sind und vielleicht schwer zum Schlucken haben wir die bis jetzt noch nicht verwendet.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure Erfahrungen schreibt. Im Moment ist alles super bei uns, aber ich und mein Freund haben ein wenig Angst vor der Zukunft. Was sollen wir machen, wenn unser Kleiner in die Schule kommt?

In eine Sonderschule wollen wir ihn nicht geben. Gebt ihr euren Schulkindern CBD Öl bei epileptischen Anfällen? Wie viele Tropfen gebt ihr da so?

Fazit

Wie fassen wir also die Erkenntnisse aus den CBD-Anwenderberichten zusammen?

Insgesamt ist nach der Einnahme von CBD-haltigen Präparaten eine Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens festzustellen. Wer selbst nach einem hochwertigen Nahrungsergänzungsmittel mit Cannabidiol sucht, findet hier einen übersichtlichen Kaufratgeber: https://cbd360.de/ratgeber/kaufen/.

Für verschiedene Symptome stehen unterschiedliche Darreichungsformen von CBD Öl, CBD Liquid oder Cannabidiol Tabletten zur Verfügung. Anwender berichten von einer besonders gut verträglichen Wirkweise des natürlichen Cannabinoids – vor allem fehlt das Auftreten unerwünschter Nebenwirkungen.

Bei einer versehentlichen Überdosierung mit CBD wird vereinzelt von einer gesteigerten Müdigkeit berichtet. Die Schläfrigkeit verschwindet rasch, wenn sich Anwender von Cannabidiol ausruhen oder für eine kurze Zeit schlafen.

Steigere deine mentale Performance

Mehr Energie, mehr Fokus und besseren Schlaf. BRAINEFFECT entwickelt qualitativ hochwertige Nahrungsergänzungsmittel zur Steigerung von Konzentration und der mentalen Leistungsfähigkeit.

Produkte ansehen

Hat dir der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...



Hinterlasse ein Kommentar